Unter der Leitung von YCAG-Jugendleiter Kalle Gun unternahmen 9 Kinder und Jugendliche aus den YCAG

vom 7. - 14.Juni 2003 einen Segeltörn auf einer Gib Sea 43 auf der Adria.

                                                 Markus Schuster, 12 Jahre                    Meli Bär, 18 Jahre

           Max Mayer, 12 Jahre                          Tobias Hahn, 16 Jahre            Steffen Stünzendörfer, 18 Jahre

                                 Martin Ruttmann, 18 Jahre            Timo Späth, 15 Jahre             Philipp Rossow, 15 Jahre

                                                                                                                                                   Jens Brils, 15 Jahre

Lange Überfahrt über den Kvarner

Letztes Jahr hatten wir hier 6.Wind und bei der Rückfahrt sogar 8.Wind

Steffen Stünzendörfer
Studieren des GPS-Plotter, war für uns was neues Markus Schuster
Ankern, Baden, Shnorcheln und Übernachten

bei der Insel Susak

Max Mayer und Kalle Gun

Tobias Hahn und Jens Brils hatten Küchendienst

 

Frühstück
Markus und Max hatten Spüldienst

Dann weiter Richtung Insel Rab

 

 

 

 

 

Anlegen im Stadthafen von Rab auf der Insel Rab 

Hier fingen Markus, Max, Jens, Tobias und Timo tatsächlich einen Fisch. Er wurde kurz danach wieder frei gelassen

Proviant und Getränke holen

Einkaufsbummel mit Beiboot

Stadtbummel in Rab
Am nächsten Morgen Weiterfahrt Richtung Insel Krk Mahlzeit unter Fahrt

Verdauungsschlaf

Jeder hatte seinen Lieblingsschlafplatz, 

und dies war Markus seiner

Timo Späth erklärt Markus Schuster das fahren nach Kompass

na also - die Spur ist doch ganz gerade

Martin Ruttmann und Max Mayer

Co-Skipper Philipp Rossow

hatte alles unter Kontrolle 

Mittags Ankern in einer stillen Bucht auf der Nordseite von der Insel Rab
Einfahrt in die Klimno-Bucht auf der Insel Krk

Galadinner

Mit dem Beiboot setzten wir Abends zum Restaurant über

Frühstück unter der Fahrt. Wir hatten eine große Tagesetappe vor uns

Durchfahrt der Krk-Brücke die das Festland mit der Insel Krk verbindet

Macht man ja auch nicht jeden Tag

Jeder musste einmal für einen Tag das Logbuch führen

Ankern, Baden, Schnorcheln, Mittagessen in einer Bucht 

auf der nördlichen Seite der Insel Cres

Zum Nachtisch gab's Melone
Eine Nacht im Stadthafen Cres auf der Insel Cres verbracht

Ankern, Baden, Schnorcheln, Mittagessen an einer Inselgruppe vor dem Osor-Kanal, Insel Cres

 

Timo Späth ist ja schon ein alter Profi

Er war letztes Jahr auch schon dabei

Meli Bär Max Mayer
Trotz modernem GPS-Plotter an Bord lernten Alle den Kurs mit Kreuzpeilung, Zirkel und Kursdreieck zu stecken

Unser Liebespaar

Meli und Steffen

Einfahrt in den Stadthafen von Mali Losinj

Nach dem Abendessen Stadtbummel

Am nächsten Morgen Heimfahrt 

über den Kvarner Richtung Pula

Jens Brils
Die Hitze machte uns zu schaffen

Zielschießen an Bord

Die beiden Lauser Max und Markus kauften sich eine Softgun-Kinderpistole beim Stadtbummel in Mali Losinj

Mittagessen im Schatten

 

Am Leuchtturm, dem südlichsten Punkt von Istrien vorbei

Ankunft nach einer Woche wieder in der Marina Veruda, Pula

Wir wollen wieder kommen !
Der Skipper Kalle lud zum Abschiedsessen nach Rovinj Stadtbummel
Heimfahrt aus Pula, Marina Veruda