Dienstag, 30.Juli 2019 - morgens

Um 7.30 Uhr wurde wieder geweckt

um 8.15 Uhr gab's Frühstück

 
Um 9 Uhr Mirko's Ansprache zum geplanten Tagesablauf

und dann gab es erst wieder Theorie in Kleingruppen

Hier die Anfänger mit Helmut und Günter

Helmut und Günter waren Lehrer von Beruf

Die Fortgeschrittenen in verschiedenen Themengruppen

Hier mit Mirko

Hier mit Jonathan und Johannes

Derweilen wurde unser Motorboot-Anhänger

zum Kundendienst nach Gunzenhausen gefahren

und dann ging es um 10 Uhr auf's Wasser.

Leider gab es heute kaum bis wenig Wind

Der junge Mann und eine junge Dame in unserer Sommersegelwoche

hatten mit ihren 16 Jahren schon den Sportboot-Binnen und -See

Toll

3.Generation Segler

 

Die Eltern schon Segler

und der Großvater war lange Jahre

Mirko's Vor-Vor-Gänger

und machte schon tolle Segelwochen

Joni und Mirko

Um 12 Uhr gab es Schnitzel, Kartoffelsalat und gemischten Salat zum Mittagessen

Um 13.30 Uhr gab es kurze Lagebesprechung
und dann ging es wieder auf's Wasser
manchmal auch mit einen kleinen Schubs
 
und dann durfte vorm Bootssteg den Anfängern das "Trockenkentern" gezeigt werden

Zur Kabatime um 15.30 Uhr

deckten Yvonne, Saskia, Beate und ihr Team

im Hausflur

 

Im Freien war irgendwo ein Wespennest

und damit eine richtige Plage

Wenn man aufpasste ging das Essen dabei schon
kurze Absprache
zum restlichen Tag auf dem Wasser
Immer mal wieder ermöglichte ein Streifen Wind das segeln
Zwei beim Genaker-Segeln üben

und die Anfänger übten auch tüchtig

Ab- und Anlegen und Bojen runden

Okayyy - bisschen wenig Wind, trotzdem war's ein schöner Tag am Wasser

Chillen nach dem Abendessen

Um 19 Uhr gab es kalte Platten

und zur Abendgestaltung ein "Kegelturnier" ^^
 

 

weiter ging es dann am Mittwoch