Samstag, 4.August 2018

Zum letzten mal in der Sommersegelwoche 2018 wurde um 7.30 Uhr geweckt - um 8.15 Uhr gab es Frühstück
 
Bald heißt's Abschied nehmen
 

Um 9 Uhr ermahnte Mirko die Teilnehmer das sie zügig ihre Taschen packen sollen,

ihre Zelte abbauen  -  ab 10.30 Uhr werden die ersten Eltern zum Abholen erwartet.

Aber gerade am letzten Tag fällt es schwer von den Freunden Abschied zu nehmen, da wird rumgetrödelt

und dann war es so weit

11 Uhr

und Mirko begann

mit der Verabschiedung

Er begrüßte die Eltern und Familien

und ließ die abwechslungsreiche Segelwoche bisschen Revue passieren

 
Die Teilnehmer konnte ihre Preise vom Luftballonsspiel abholen
Fotografin Beate
dann holte sich Mirko

seine Frau Yvonne

zur Assistenz

und Mirko begann sich bei den Betreuern und Helfern zu bedanken.

Allen voran bei Beate und Sonja

bei Martina
bei Jana

und natürlich bei seiner Frau Yvonne die für ihn eine wichtige Stütze im Jugendleiteramt ist

und zum Beispiel die ganze Büroarbeit mit übernimmt

danach bedankte sich Mirko bei seinen jugendlichen Helfern

Patrick - Johny - Chris - Tim - Stefan

Franzi und Chrissi mußten leider am Freitag Abend schon zur nächsten Veranstaltung

dann bedankte sich Mirko bei Stefan

und Günter

Helmut reiste leider auch schon am Freitag in den Urlaub

Danach begann Mirko

mit der heißersehnten

Übergabe der

DSV-Jüngstensegelschein

danach kam Mirko

zur Überreichung

der YCAG-Regattasegelscheine

 
 
 

Bevor dann Mirko die Sommersegelwoche 2018 beenden konnte

drängte sich Kalle auf die Bühne

Im Namen des YCAG, der Betreuer und der Teilnehmer

bedankte er sich bei Mirko für die tolle Sommersegelwoche

und überreichte Ihm ein kleines Erinnerungsgeschenk von den Teilnehmern

und na klar mußte Mirko es gleich auspacken
Eine marineblaue Segelerhose

Nach den Verabschiedungsworten von Mirko

bat er noch zum Erinnerungsgruppenfoto

Leider fehlen hier schon einige Teilnehmer.

Gerade zu Beginn der Sommerferien geht's für Manche zügig weiter

Nachdem dann sich die Teilnehmer verabschiedet hatten

ging es für die Betreuer zum aufräumen der letzten Sachen wie

zB. Biertischgarnituren, Zelt, Wohnwägen, Boote, Regattabüro, Geschirr im Haus, und und und ....

und auch dies war gemeinsam schnell geschafft und Ruhe kehrte langsam wieder am YCAG ein
Zum Mittagessen gab es dann Geschnetzeltes, Spätzle und gemischten Salat

und jetzt kehrt auch Müdigkeit ein.

Nachmittags waren dann noch so Arbeiten zu machen wie "Küche aufräumen", "Leergut abgeben", etz. ..

Wie schon nach der Pfingstsegelwoche 2018

verabredeten wir uns zum Abendessen bei einem Griechen in Gunzenhausen.

Leider hatten diesmal nicht mehr so viele Zeit dafür - viele reisten gleich weiter

Johny, Mirko mit Familie und Freunden freuten sich auf ihren Anschlußurlaub ab nächsten Tag

und auf relaxen und Nichtstun am Pool ^^

Nico, Lars und Sonja fuhren gleich nach dem Essen die Nacht durch weiter nach Split / Kroatien

um die Fähre zu ihrer Ferienwohnung auf einer Insel noch zu bekommen. Machten dort 14 Tage Urlaub.

und auch die Beiden zog's in den nächsten Tagen 14tägig in den Süden an's Meer
wobei die Fahrt in den Süden war gar nicht so notwendig.

Diese heiße "Jahrhundertsommer 2018" zog sich in Deutschland bis in den November