Sonntag, 29.Juli 2018 - morgens

Noch Zeit um ein bisschen auszuschlafen  -  darum gab es erst um 10 Uhr Frühstück

unter dem Schattendach herrschte ein tolles Klima

 

Bis zum Mittagessen wurden noch wichtige kleinere Arbeiten im und um's Haus erledigt.

Arbeits- und Küchenhelferpläne ausstellen, Aushänge aufhängen, Schwimmwesten hersuchen,

Mirko machte noch Trainerbesprechungen, und und und

 

Zum Mittagessen gab es dann Tordelini

und im Nu war es schon 17 Uhr, die Teilnehmer waren angereist und hatten schon ihre Zelte aufgebaut ...

und YCAG-Jugendleiter Mirko Blümel

hielt die Begrüßungsrede

Er begrüßte vor allem auch die zahlreichen Neulinge die zum ersten Mal dabei sind

und erzählte vom geplanten Ablauf der Woche.

Geplant - weil letztendlich ja das Wetter auch wesentlich mitbestimmt

und nachdem die Eltern verabschiedet wurden

trafen sich die Segelwochenteilnehmer im Schatten unter dem alten Baum neben dem YCAG-Vereinsheim

Der traditionelle Kennenlernkreis lag mitten in der prallen Sonne

und dort war es kaum zum aushalten

Nachdem Mirko sich vorstellte

machte ein Knotenseil die Runde und die Teilnehmer stellten sich vor

Mirko sprach einige Regeln auf Land und Wasser durch

und stellte die Trainer und Ansprechpartner/innen vor

Nachdem es so furchtbar heiß war verzichtete Mirko auf das gemeinsame Völkerball in der Sonne

Die Teilnehmer durften unter Aufsicht bis zum Abendessen baden,

oder wer wollte Beachvolleyball spielen,
 
chillen oder sich nach langer Zeit wieder kennen lernen
und dann gab es um 19 Uhr Abendessen.

Davor sprach Mirko noch kurz die "Tischregeln" an

Yvonne, Sonja, Beate und ihre Helfer zauberten dazu den Tisch voll

 

 

um 20 Uhr holte Mirko die ganzen Teilnehmer wieder zur "Nachtwanderung" zusammen

Treffpunkt an der Wendeplatte
und auf ging es zum tollen Spielplatz

im Seezentrum Gunzenhausen-Schlungenhof

Zeit zum Kennenlernen
Dort hatten die Betreuer

Getränke und Eisbecher

für die Teilnehmer vorbereitet

Tim und Stefan

Patrick Chris machte mit seiner tollen Kamera die schönen Fotos

Eis geht immer ^^

Nachdem wegen der großen Hitze alle Eisstände der Umgebung leer gekauft waren

brachten wir unser Eis selber mit

 und Sonja und Beate machten es zu Eisbechern

 

 

Tim sammelte wieder die Löffel ein

Ein toller Platz ...

um den wunderschönen Sonnenuntergang zu beobachten

Noch schnell ein paar tolle Erinnerungsfotos

und dann ging es um 21.30 Uhr wieder zurück zum YCAG.

Wer Ferienlager kennt der weis das es in der ersten Nacht nicht so schnell ruhig im Lager wird.

Die Kinder sind noch ausgeschlafen und aufgeregt - und so war es auch diesmal - aber irgendwann siegte die Müdigkeit ^^

 

weiter ging es dann am Montag  -  diese Fotos in kürze !