Dienstag, 1.August 2017 - morgens

Vorm Wecken um 7.30 Uhr war es noch still im Lager

um 8.15 Uhr gab es dann Frühstück

 

und nach Kalle's Ansprache um 9 Uhr zum geplanten Tagesablauf  ..

teilten wir uns in 3 Gruppen
Die Einen im Aufenthaltsraum beim Johny
die Anfänger an der Tafel bei Günther und Helmut

und die Fortgeschrittenen und Profis beim Chris

Ein herrlicher Morgen

an dem langsam auch

ein wenig Wind auf kam

Die Anfänger gingen auf's Wasser
 
Stegdienst Maria und Max hatten da wenig Arbeit
Warten auf die Anleger ^^
Die Fortgeschrittenen hatten ihre Theorie auch beendet
Absprachen mit dem Stegdienst

u war es dann 12 Uhr und es gab Mittagessen - Schweinebraten, Kloß und gemischten Salat

Sohn und Vater - Max und Jeff

Gute Stimmung
Nach der Mittagspause um 13.30 Uhr gab es Knotenkunde
und ein schriftlicher Test

und nachdem der Wind noch weiter eingeschlafen ist

erlaubten wir dann unter strenger Aufsicht das Baden

und wer wollte durfte auch segeln

"Was willste bei dem Wetter auch anderes machen ?"

Man kann ja nicht den ganzen Tag Theorie machen - und die Kinder zog es so ins Wasser ^^

Unsere Freunde und Helfer schauten bei uns vorbei
hmmmm, Steckerle ^^
Wasserwacht

Lars und Sonja

Entweder im Schatten - oder im Wasser - war der Tag auszuhalten
Sandbuddeln wie an der Adria ^^

Die, die es wenigstens probieren wollten

Unsere Trainer hätten gern mehr Wind gehabt

Um 16 Uhr war dann unsere Kabatime

Yvonne, Sonja und Beate zauberten allerlei Leckereien auf die Tische

Einen großen Dank an die vielen Eltern die uns dabei mit Kuchenspenden etc unterstützten
Johny und Jana bei ihrer Auszeit
Eis ging bei dem tollen Sommerwetter ganz besonders gut
 
und dann zog es ein bisschen zu und es kam mehr Wind
und schon lassen sich die Übungen leichter segeln ^^
Unser YCAG-Jugendmitglied Joscha machte Ferienarbeit am Tretbootverleih
und als ein Topper in Sichtweite seines Tretbootverleih-Steges kenterte

 

rettete er die zwei Kids

kurzerhand mit dem Tretboot

und brachte sie an den Steg

 

Ein Abenteuer und Spaß für alle Beteiligten ^^

Danke Joscha für Deine Hilfe

 

Max stellte den Topper wieder auf und segelte ihn ans Land

Da machte es auch den Betreuern Spaß wenn sie mal ein übriges freies Boot ergattern konnten ^^
Patrick
und dann zum Ende des Tages passierte was "Merkwürdiges"

Die MS Altmühlsee funkte uns an - sie hat Getriebeschaden, keinen Antrieb, liegt im See vor Anker

und fragte uns ob wir die Passagiere - eine große Gruppe Familien auf einer "Piratenfahrt" abbergen konnten ?

Na klar konnten wir. Mirko, Johny, Chris und ihr Team fuhren mit der Rumpl und den Seeadler

die Passagiere nach Schlungenhof in den Hafen.

Anschließend half Mirko noch bei der Motorreparatur. Ein Seilzug war gerissen

und nachdem dann Alle gut wieder an Land kamen und ihre Boote aufgeräumt hatten

gab es ...

um 19 Uhr Abendessen  -  Nudeln mit Wienerle angebraten, Reste von Mittag und kalte Platten

Zur Abendgestaltung zeigten wir einen Lehrfilm

Vor vielen vielen Jahren bekam Kalle auf Nachfrage vom ZDF

die Löwenzahnepisode "Segeln" mit Peter Lustig zugeschickt

und dann ging leider die VHS-Kassette verloren

bis .. bis wir heuer auf die Idee kamen uns den Film einfach in YouTube herzuholen ^^

Moderne Zeiten ^^

Ein wirklich gut gemachter, sehr lehrreicher Film
und mehr Animation hatten wir nach so einem erlebnisreichen Tag gar nicht mehr gebraucht ^^

 

 

weiter ging es dann am Mittwoch