Freitag, 7.August 2015 - morgens

Morgens um 7.30 Uhr war wecken - um 8.15 Uhr gab es gemeinsames Frühstück

Um 9 Uhr gab es Kalle's Morgenansprache zum geplanten Tagesablauf
danach hatten die Anfänger Theorie bei Helmut
und die Fortgeschrittenen hatten Theorie bei Andi, Felix und den anderen Jugendlichen

Unser "Gehängter" von der Nachtwanderung


einer mit leeren Wasserflaschen gefüllter Trockenanzug

 

 

 

 

Kalle bat die Kids um kleine Fotos zum Andenken an die tolle Woche - und die Sammlung wurde immer größer ^^
Und dann ging es um 10.30 Uhr aufs Wasser
Papa hilft mit ^^
Andi und sein Team ließen den Fortgeschrittenen eine Regatta segeln
Start
Kalle - "Mit der Gesamtsituation zufrieden"
Ein Zitat nach Martin's T-Shirt vor vielen vielen Jahren ^^
Überall kümmerten sich tüchtige Jugendliche um die Kids

und dann gab es um 12 Uhr Mittagessen - Schnitzel, Kartoffelsalat und gemischten Salat

Bei der Hitze suchte sich jeder einen Schattenplatz
Nils, Andi und ihre Freunde hebten die polierte YCAG-Conger um
Um 13.30 Uhr war dann wieder die Mittagspause vorbei
Die Fortgeschritten durften unter Aufsicht wieder aufs Wasser
und  für die Anfänger begann die theoretische Prüfung zum "DSV-Jüngstensegelschein"

Dazu mußten sie 3 Stationen passieren
Hier die Station "Vorfahrtsregeln" mit Prüfer Chrissi und Sarah
Hier die Station "Knotenkunde" mit David und Christian
Dazwischen immer das lästige warten bis die nächste Station frei ist ^^
Im Hintergrund "Prüfungsleiter" Helmut Kirsch
und hier die 3 Station "Bauteile am Boot" mit Felix und Iris
Til und Stefan - hier mit Helfer Tim - verpackten ihren 29er
Til und Stefan wurden am Abend vom Jugendsprecher Andi zum "YCN-Noriscup" an den gro6szlig;en Brombachsee gefahren
Noch mal segeln bevor die Sommersegelwoche zu Ende ist
Allerdings halt wieder bei wenig Wind
Wasserwacht Carl und Mirko
Lasersegler Nico und Chris auf ihrem Zweitboot / Skiff
Die Beiden haben letzte Woche bei einem Lasertraining vom bayrischen Seglerverband
am großen Brombachsee mitgemacht
 

Laser-Training vom Bayrischen Seglerverband    Samstag/Sonntag, 25./26.07.15

Jugendliche vom YCAG nahmen daran teil  -  tolles Wochenende

 

Tolles Foto
Mirko und seine Stegcrew
Wasserwacht Andi und Paul zogen ein paar Flautenopfer rein
Hier Wasserwacht Patrick, Anton und Hannes

dann freuten sich Alle auf die Kabatime um 15.30 Uhr

Eis, Früchte, Waffeln, Kuchen, Sahne, Kaba, Milch und Kaffee für die Erwachsenen
Das geht immer ^^
Schatten, Schatten - alle wollten in den Schatten
Yvonne, Sonja, Beate und Ihr Team hatten alles wieder toll vor- und zubereitet

und gingen auf jeden Wunsch ein

Marita und Dirk hatten Groüeltern zu Besuch

Helmut gelöst

"Prüfung ist gut gelaufen,

Alle bestanden" ^^

Vorfreude auf Ihren Törn ^^
und dann rief Kalle wieder zur Zusammenarbeit
Freitag Nachmittag kommt in den Segelwochen immer das Unangenehmste - nämlich das Boote putzen und aufräumen

und das bei dem tollen Wetter - das will doch keiner, und Heim auch nicht ^^

und dann wurde aber gemeinsam aufgeräumt
Wasserwacht Felix und sein Team
Lars
Die Jugendlichen fuhren die sauberen Boote wieder in unsere Scheune nach Muhr
Mittlerweile sind alle Drei Lasersegler - Nico, Sonja und Lars
Tolle Teams - tolle Jugendliche
Gemeinsam macht sogar putzen Spaß ^^

Beate machte einen Großteil

der tollen Fotos

Die Gummisau leihte uns die WAB

Tja, welches Bauteil gehört uns, welches dem ATSC, welches ist Privat
und welches geben wir dem ATSC zu seiner Segelwoche dazu die am Samstag beginnt ^^
Immer noch  -  Tja, welches Bauteil gehört uns, welches dem ATSC, welches ist Privat
und welches geben wir dem ATSC zu seiner Segelwoche dazu die am Samstag beginnt ^^
Abkühlung tut gut - schließlich haben wir Ferien und Urlaub ^^
 
und immer noch  -  Tja, welches Bauteil gehört uns, welches dem ATSC, welches ist Privat
und welches geben wir dem ATSC zu seiner Segelwoche dazu die am Samstag beginnt ^^
 
Unser Seehündchen Babe und ihre Hundeclique ^^
Abkühlung tut Not ^^
Seehündchen Babe auf der Suche nach neuen Spielkameraden - nur die wollten wohl nicht ^^
Und nachdem am Strand ein Großteil der Boote aufgeräumt waren
räumten David, Mirko und ihr Team auch noch unser Mannschaftszelt auf ^^
Geschafft - fast alles schon aufgeräumt ^^
Kassenwart Philipp machte Kassensturz

und dann gab es um 19 Uhr die Belohnung für die tolle Zusammenarbeit - Pizza nach Wahl

Die schmeckte einfach lecker
Was für ein schöner Abschlußabend von einer schönen Woche ^^
und nachdem alle aufgeräumt und verräumt war
kamen die Jugendlichen erst zu Ihrer Arbeit
Packen für Ihren Segeltörn

Sie wollten noch in dieser Nacht Richtung Kroatien fahren
Crewtreffen ^^

Ihr seid wirklich eine tolle Truppe !!

Die Teilnehmer der Sommersegelwoche schürten sich dann vorm YCAG ein Lagerfeuer an.
Normalerweise ist ja seit 25 Jahren die Nachtwanderung am Freitag Abend Tradition
aber nachdem uns am Freitag schon Soviele verließen machten wir die Nachtwanderung schon am Donnerstag
und da war das Lagerfeuer am Freitag doch auch eine tolle Sache ^^
Manche Clique verzog sich auch an den Strand oder auf ihre Yachten ^^
und viele waren auch schon zu müde ^^
Tolle Sache
und dann war es so weit
wir versammelten uns alle am YCAG-Parkplatz um ...
Co-Skipper Philipp - Skipper Andi - Tom - Lou - Sarah - Co-Skipper Felix - Marlen - Paul - Nils - Hannes und Michi
zu verabschieden.
Sie wollten die Nacht durchfahren und morgen Mittag eine Yacht in Kroatien übernehmen
Kalle führte dann einen "Bedankungs"- und Verabschiedungsreigen an allen Törnies an
und alle folgten ihn

und sie hatten einen wirklich wundersch^önen Törn

 

Segeltörn der großen Jugendlichen  8.-15.08.2015

11 Jugendliche haben unter Skipper Andi und Felix eine super Woche auf einer Hanse 495 ab Split/Kroatien

Freitag - los geht´s

Samstag

Sonntag

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Gar nicht so leicht Abschied zu nehmen nach so toller gemeinsamer Zeit ^^
und dann ging es am Lagerfeuer weiter ^^
Zwei junge Anfänger - Geschwister - konnten Ihre gerade noch zu so lang überreden am Lagerfeuer dabei zu sein
bevor auch sie mit ihren Eltern die Nacht noch in den Familienurlaub fahren
aber um 22 Uhr war es dann so weit - es hieß Abschied nehmen
aber zuvor wollten sie die Belohnung für ihre Mühen der Woche ^^
Den "DSV-Jüngstensegelschein"
Beate hatte für alle Jüngsten-Teilnehmer die Segelscheine ausgefüllt
und kleine Geschenke und T-Shirts vorbereitet
und dann noch den DSV-Jüngstensegelschein für den größeren Bruder
Die Beiden sind die Enkel von unserem langjährigen YCAG-Mitglied und Korsarsegler Dieter Ulitzka
der die Woche über mit half, betreute und Nachts in seinem Wohnmobil am Parkplatz schlief
und dann ging es gar nicht mehr so lang am YCAG
irgendwie waren nach der Woche und Hitze alle sehr müde ^^

 

weiter ging es dann am Samstag