Samstag, 2.August 2014 - morgens

Um 9.30 Uhr gab es Frühstück
Ganz wichtig und immer wieder Stoff für Diskussionen - der "Arbeitsdienstplan" wird erstellt
Wer ist Helfer und wer ist Betreuer und wer ist wie oft drin - hoch-wissenschaftlich ^^
und dann gab es Mittagessen - Tortellini in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit Schinkensahnesoße und Salat
Mittagspause
Immer mehr Helfer und Familien reisten an und bauten sich schon mal die Zelte auf
In der Nacht war ein Höhepunkt der Saison geplant - "See in Flammen"
Dazu aber später mehr
Noch hatten wir Mittagspause
und dann zog mitten im Zeltaufbau ein Gewitter drüber
Hoffentlich ist es heute Abend schön - sie meldeten ja wechselhaft ??
Zeit zum plaudern und Fotos anschauen
und dann wurde es aber wieder schön und die Jugendlichen konnten sich ihre Rumpl für den Abend schmücken
Andi, Hannah, Michi, Hannes, Chrissi und Philipp bauten sich LED's auf ihr Boot
Nachts sah das einfach toll aus - sie konnten dabei auch die Farben wechseln
Der Flaggenmast wurde dann nachts aufgestellt
Christian, Patrick, Niki und Willy übernahmen die aufopferungsvolle Tätigkeit des Grillens
Wirklich nicht leicht für 50 Leute zu grillen - Danke noch mal dafür
Das hat schon Tradition im YCAG - vorm "See in Flammen" wird gemeinsam gegrillt
Ablösung Anton
und dann war es endlich so weit - und das Wetter machte auch toll mit

Was ist "See in Flammen"
Seit Jahren veranstaltet der Zweckverband Altmühlsee Anfang August
 im Seezentrum Schlungenhof am Altmühlsee ein tolles Hochfeuerwerk.
Davor zeigt die Wasserwacht in der Bucht noch ein Fackelschwimmen
und dann geht es um 22.45 Uhr mit dem tollen Feuerwerk los

 

und dazu verteilten wir uns alle auf alle möglichen Boote und versuchten rechtzeitig runter zu kommen
unsere super beleuchtete Rumpl zog dabei einige Boote runter
Ebenso das uns zur Verfügung gestellte Motorboot "Windrose"
Tolles Spektakel - hat man auch nicht oft
Auf der Windrose
Ach schade - Heike und Toralf schenkten uns so tolle Fotos von Ihrer tollen Kamera von dem schönen Abend
nur wir konnten uns nicht revanchieren, unsere Kamera versagte da bei den Lichtverhältnissen
Johny, Anton, Christian, Niki, Pati und Willy auf dem Seepferdchen
Alle wollten rechtzeitig runter
 
Die MS Altm6uuml;hlsee war auch toll beleuchtet
Tolle Stimmung
erst schwammen die Wasserwacht'ler mit Fackeln durch die Bucht
dann ging Punkt 22.45 Uhr das Feuerwerk los
Spektakulär
Mit so einem tollen Feuerwerk kann man auch noch die Smartphone-Generation beeindrucken ^^
aber eigentlich kann man es gar nicht fotografieren - genüßlich anschauen wäre viel besser
Das Feuerwerk war über uns drüber ^^
und dann um etwa 23.15 Uhr ging es wieder auf die Heimreise ins Seezentrum Muhr am See
entweder aus eigener Kraft oder von den Motorbooten gezogen
Nico und Moritz verstehen sich
Die Stimmung auf der h26 war auch toll
Das tat noch mal richtig gut bevor dann die für Kalle - und die anderen Betreuer - anstrengende Segelwoche begann
Die zahlreichen YCAG-Boote wurden unter anderen mit 500 Leuchtstäbchen geschmückt und beleuchtet
Die h26 zog mit ihrem Elektromotor auch das ein oder andere Segelboot
bis es dann von den Motorbooten übernommen wurde.
Per Funkgerät waren wir alle miteinander verbunden.
Das ist schon wichtig auf dem stockdunklen See ^^
Es dauerte bestimmt bis um Mitternacht sich alle wieder am YCAG zusammen fanden.
Aber bei den Jugendlichen hatte man den Eindruck das sie es auch gar nicht so eilig dazu hatten.
Dazu war die Nacht auf dem See aber auch viel zu schön. Das Wetter macht wunderbar mit.

Ein toller Tag, ein toller Sommerferienanfang - und noch viele tolle Tage sollten folgen.

weiter ging es dann am Sonntag