Vom 31.Juli bis 6.August fand unsere Sommersegelwoche 2011 statt.

Zuvor galt es aber alles vorzubereiten und aufzubauen

und am Samstag, 30.Juli den "See in Flammen" zu feiern.

 

Im Vorfeld bekam Kalle von einer Nachbarin einen Blechschrank geschenkt
den Martin dann in seinem Kompi zum See fuhr

Am Freitag, 29.Juli 2011trafen sich dann bereits einige Jugendliche und Erwachsene

zum Aufbau, Vorbereitung und Einkaufen für die Sommersegelwoche 2011

Während die einen das Zelt aufbauten und den Dachboden leerten

bastelten Felix, Lukas und Philipp die noch fehlenden Haltewinkel für den neuen Materialschrank 

16 solcher Haltewinkel stellten sie her
Der Schrank soll dann das ganze - im YCAG rumfliegende Material - wie Rollen, Schäkel, Bolzen, Verklicker, etz. aufnehmen

Nachdem dann die ersten Vorbereitungen und Einkäufe erledigt waren

die Jugendlichen am Dachboden einen Video anschauten

setzten sich Beate und Kalle zusammen um die genauen Essenbestellungen der Woche abzuklären

Nachdem bis zu letzt die Teilnehmerzahlen noch schwangen - meist nach oben - ist es eher nicht möglich und auch nötig

 

Samstag, 30.Juli 2011 - morgens, nach dem Frühstück

Kurze Absprache zum Tagesablauf und was von wem noch gemacht werden muß

danach fuhren ein Großteil Helfer mit zwei Autos zur WAB nach Schlungenhof um die Optis von dort zu holen

Philipp, Paul, Andi und Chrissi bei der Überführung von Optis und Motorboot Windrose nach Muhr
Mittagessen - Spagetti Bolognese
es sah schon gut vorbereitet aus - nur noch viele Kleinigkeiten waren zu machen
Am Nachmittag nahmen Andi und Chrissi ihre Auszeit auf zwei Lasern
 

Ohne Segeln halten die Zwei

es nicht lang aus ^^

 

und dann um 18 Uhr bereiteten wir uns auf das "See in Flammen" vor

aber nachdem es leicht regnete und auch bisschen kalt war

nahmen leider nur wenige die Einladung dazu an

Beate
Jonathan - Willy - Anton - Patrick
Das Grillteam Jens, Andreas, Timo und Anna
und auch die Jugendlichen bauten sich einen trockenen Essensplatz
Iris - Beate - Kalle - Brigitte - Jens
und dann ging es um 22 Uhr raus auf den See

um den Aufwand so gering wie möglich zu halten schleppten wir die Segelboote ohne Segel mit den Motorbooten nach Schlungenhof

Trotz des Wetters kamen zahlreiche toll beleuchtete Segelboote vorm Seezentrum Schlungenhof zusammen

Andi war mit unserer Rumpl davor schon vor Anker gegangen

und war Anlaufpunkt für unsere restlichen Boote ^^

YCAG-Vorstand Jochen auf seiner Aquila
und dann ging es auch schon los - ein einfach tolles Feuerwerk
Klaus
Die Jugendlichen auf ihrem Partyschiff
Gabi und Beate
Beate brachte für Alle reichlich Rotwein mit
und bei Kalle zeigte er schon Wirkung ^^
Markus
Es war dann aber doch ganz schön frisch auf dem Wasser

und nachdem sich die Erwachsenen nach dem Feuerwerk

noch ein bisschen zusammen setzten

 

verzogen sich die Kids unter Deck

von dem Motorboot Windrose

Anna und Andreas auf ihrer Conger
dann ließen wir - wie zuvor versprochen - die Jugendlichen auf ihrem Partyboot wieder alleine
und zogen den Tross heim nach Muhr

Nachdem alle Boote aufgeräumt waren ging das Feiern dann noch ein bisschen auf der YCAG-Terrasse weiter

trotz des nicht so tollen Wetter ein schöner Abend - und der YCAG war bei See in Flammen wieder stark dabei

 

Weiter ging es dann am Sonntag