Vom 2. bis 8.August fand unsere Sommersegelwoche 2009 statt.

Zuvor galt es aber alles vorzubereiten und aufzubauen

und am Samstag, 1.August den "See in Flammen" zu feiern.

 

Aber jetzt der Reihe nach - erst hatten wir noch einige Vorbereitungen zu treffen. Der Großeinkauf für die Woche war schon getätigt, die Vorratsschränke voll, das Mannschaftszelt und die Biertischgarnituren aufgestellt,

Wolli schnitt uns noch unsere Terrasse frei
Jonathan und Sabine putzten sie
Andre mähte Rasen

Seehund Jenny

Andreas schraubte den Damen noch einige Kleiderhaken in den Umkleideraum
und dann erst kehrte langsam Ruhe ein
Die ersten Teilnehmer und Helfer bezogen ihr Zelt
Zu unserem traditionellen Grillfest vorm "See in Flammen" kommen auch viele Vereinsmitglieder und Freunde zusammen
und dann gegen 18 Uhr schürten wir den Grill
Andre und Stella
 

Dann zum Einbruch der Dunkelheit gings los - man verteilte sich auf alles was schwimmt

Alle 5 Vereinsconger und -kielzugvogel waren wieder ausgebucht und auf dem Wasser

 

Die Rumpl war wieder von den Jugendlichen geschmückt und zog mit toller Musik

die Segelboote ins Seezentrum Schlungenhof

Ein Teil der YCAG-Mitglieder feierten auf der Slipanlage mit Musik und Tanz - wollten von dort aus das Feuerwerk sehen

Ralph Stocker, Kalle Gun, Helmut Kirsch und Beate Schweikle-Mewes fuhren zur Aufsicht der vielen

YCAG-Kinder und Jugendlichen und als Sicherungsboot mit dem Motorboot "Windrose" mit

Florian, Dominik, Philipp und noch einige Jugendliche des YCAG

haben unser Motorboot Rumpl wieder toll geschmückt

und zogen mit Musik

die Segelboote ins Seezentrum Schlungenhof

 

Nachtsegeln  -  Ein besonderes Erlebnis für die Familie
Es waren bestimmt 40-50 beleuchtete Boote
Heuer erstmalig sehr viele Boote sehr aufwendig, mit Lichtanlage und Stromgenerator ausgerüstet

und um 22.45 Uhr begann dann ein tolles Feuerwerk - heuer erstmalig an zwei Orten

abwechselnd am Land und auf einer vorgelagerten Insel

danach wurden manche Boote nach Muhr zurück gezogen

andere nahmen sich noch die Zeit und segelten mit einer leichten Brise zurück

Nachdem alle Boote aufgeräumt waren

ging das Feiern dann noch lange auf der YCAG-Terrasse weiter - ein toller Abend

Weiter ging es dann am Sonntag