Donnerstag, 04.Januar 2018 - morgens

Morgens um 7.30 Uhr war Wecken durch die tolle Skifahrmusik vom Stefan

und ab 8 Uhr gab es Frühstück.

Kalle's allmorgendlicher Blick aus diesem Fenster - wie wird der Tag ?   "Naja, wir machen das beste daraus !

Drei Generationen auf einem Foto ^^

Beate und Kalle

fuhren nicht mit dem Skibus

sondern mit dem VW Bus

zur Talstation "Zwölfer Nord"

und von da an alleine auf den

1984 Meter hohen "Zwölferkogel"

von da aus ins Tal

und die "Westgipfelbahn"

vom 2096 Meter hohen

"Schattberg West" wieder hoch.

 

Allerdings war wegen dem Wetter

der Lift bloß bis zur Mittelstation in Betrieb

 
Zum Mittagessen waren wir in der "Winkler Alm" am "Zwölferkogel" verabredet

Die Hütte war propenvoll

Wir waren froh noch gemeinsame Tisch

zu bekommen

Am Nachbartisch

Unsere beiden Youngster

wollten nach den Essen mit Beate und Kalle fahren

 

Jana, Nico und Max bildeten eine eigene Profi-Skigruppe

die im nu nicht mehr zu sehen war ^^

 
Kalle, Beate und die Youngster

liebten das "Genuss-skifahren" ^^

also gemeinsam den Zwölferkogel runter ins Tal

und am Schattberg West die Westgipfelbahn wieder hoch

und weil es so schön war gleich wieder hoch

nur das die Youngster diesmal eine "Abkürzung" durch den Wald kannten ^^

Beate fuhr die Geländestrecke mit,

Kalle blieb da lieber auf der Piste

und ließ sich überraschen wo sie wieder raus kamen ^^
Jeder Sprungschanze wurde genutzt ^^
Die Beiden hatten eine unbändige Lebensfreude und wollten noch nicht heim ^^

Selfie

Klasse

und unser Jüngster immer gleich hinterher ^^

also, noch mal ins Tal und gleich wieder hoch ^^

allerdings ließen sich die Youngster zu einer Kabatime-Pause im "Bergstadl" überreden

Selfie's mal anders

Naja, Kabatime ^^

Die Beiden hatten nach der Tour Hunger

mit traumhaften Blick nach außen zu unseren Skiern

und weiter ging unsere Tour

 
 
 

in's Tal und wieder hoch  und

na und klar, die "Abkürzung" mußte wieder gefahren werden ^^ ^^

Diesmal wußte Kalle gleich wo sie wieder raus kommen ^^

und Kalle einstauben ^^

 
Das Flutlicht wurde eingeschaltet
ergibt eine tolle Stimmung auf der Piste
 
 

so langsam wurden sie dann doch müde ^^

 
Blick auf den Funpark Hinterglemm

so das reichte für den Tag.

365 Minuten Spaß, ja das waren sie ^^

Ein Winterwonderland

Kollegen fragten am 8.Januar "und habt'er überhaupt Schnee gehabt ?" ^^

Der Weg zu unserem Haus Mitterlengau hoch wurde erst geräumt
wo nehmen die Beiden bloß die Energie her jetzt auch noch im Tiefschnee zu tollen ? ^^

Beate ging noch

mit Sheila und Babe

in's Talende spazieren

und dann gab es um 18 Uhr gemeinsames Abendessen
auch Zeit um sich gegenseitig die tollen Erlebnisse des Tages zu erzählen
und dann fand um 20 Uhr unser Themenabend statt

Zuerst einmal kam Geldbote Michi in den Raum zu Günther mit einem Geldkoffer voll 86400 Euro

und von jetzt an - dann jeden Tag.

Es stellte sich für die Gruppe die Frage "Was würde man wie machen wenn man jeden Tag 86400 Euro bekäme ?

Was würde man machen ? Für was wie viel ausgeben ?

Jeder hatte einen Stift und Papier und schrieb es für sich auf - alles für einen Tag

und die ersten merkten es dann schon langsam

Warum genau 86400 Euro ? 86400 ?

Weil ein Tag 24 Stunden hat, eine Stunde 60 Minuten hat und eine Minute 60 Sekunden

Ein Tag hat 86400 Sekunden ^^

und was machen wir aus den 86400 Sekunden

wie viel Zeit verbringen wir mit Schlaf, Schule, Internet  aber auch beten ?

 

Daraus hatten Michi und Günther ein tolles Spiel mit Zeitkarten entworfen

bei dem alle Spieler ihre Zeit gewinnbringend nutzen konnten.

Zeit spenden, geben, schenken, ..

Nach anfänglichen Staunen spielten die Teilnehmer toll in ihren Tischgruppen mit

Enkel und Opa beim gemeinsamen Zeit nutzen

und zum Schluß wurden sogar Gruppensieger ermittelt

die kurze "Erkenntnisse" vortrugen.

Gesamtresümee - Carpe diem, wir haben genug Zeit, wir müssen die Zeit nur gut nutzen !

Ein wirklich toller Themenabend durch Michi und Günther

abgerundet durch eine kurze Abendandacht von Günther

und dem gemeinsamen Abschlußlied "Meine Zeit steht in Deinen Händen"

und dann waren Ingrid und Kalle wirklich hund-steine-müd ^^
Einzig die jungen blieben noch einige Zeit zusammen sitzen ^^
Carpe diem  -  Wir machten das beste aus dem Tag !
 

weiter ging es dann am Freitag, 5.Januar 2018