Sonntag, 5.Januar 2014, morgens - Haus Mitterlengau in Saalbach / Hinterglemm

Um 7.30 Uhr weckte Christoph mit Rock n Roll-Musik die Teilnehmer
Um 8 Uhr gab es wieder das gemeinsame Frühstück
Die Wetteraussichten waren nicht sehr gut für den Tag
Regen im Tal und Schneefall in den Bergen - aber morgen sollte es wieder besser werden
Für einen jungen Mann war es auf jeden Fall ein ganz besonderer Tag
Thomas hatte seinen 14.Geburtstag und bekam neben einen Geburtstagsständchen von uns
ein süßes kleines Geschenk
 

Als Tagesprogramm wurde von Peter Krug und seinen Freunden eine Schnitzeljagd mit noch geheimen Ende im Skigebiet vorbereitet.
Dazu bekamen die Beiden einen Zeitvorsprung und markierten mit roter Spraydose Markierungsfährten

und dann machten sich die Suchtrupps auf den Weg durchs Skigebiet.
Nico war vormittags wieder bei Arno im Skigebiet
Felix mit der großen Familiengruppe unterwegs
Lars  -  Niki
Willy  -  Kalle
und oben vom Zwölferkogel ging es die Nordseite bis Vorderglemm entlang
Nachdem gegen Mittag die Sicht und der Schneefall am Berg so schlecht wurden
wurde die Schnitzeljagd abgesagt. Man sah keine Markierungen mehr
Nico wurde vom Skikurs in Hinterglemm abgeholt
Das Wetter mußte er auch mal kennen lernen - so kann Skifahren auch sein
Schneeregen im Tal, Schneetreiben am Berg und dampfige Gondeln ohne Sicht ^^

Da schmeckte das Mittagessen

im Winklerhof umso mehr

Winter-wonder-land
und dann ging es auf den 1984 m hohen Zwölferkogel hoch
wenn dann soll er das ganze Programm kennen lernen
und die Sicht war da gar nicht mal mehr so schlecht
und runter ins Tal
klappte doch super
und weil er nicht genug davon bekommen konnte
fuhr er mal mit Lars, und dann wieder mit Kalle - und jeweils der Andere eine schnelle Runde ^^
wobei Nico immer schneller fuhr - und hinstürzen tat er schon lang nicht mehr
Im Hintergrund sieht man die Übungshänge in Hinterglemm - wo alles anfing - und den Funpark
und da mußten wir natürlich auch kurz vorbei schauen
wobei Nico schnell merkte die Schneequalität ist bei dem Wetter auf dem Berg besser, schneller ^^
Frisch geduscht und umgezogen gab es dann um 18 Uhr auch schon Abendessen
Griesnockerlsuppe
und Gulasch, Reis und gemischten Salat
und die Nacht verbrachte auch Lars bei uns im Haus
was wäre Skifreizeit ohne Wlan im Haus ^^
Am Abend wurde dann gemeinsam gespielt, gesungen, zusammen gesessen
und Fotos angeschaut ^^

 

weiter ging es dann am Montag