Freitag, 3.Januar 2014, morgens - Haus Mitterlengau in Saalbach / Hinterglemm

Um 7.30 Uhr weckte Mike mit Rock n Roll-Musik die Teilnehmer
um 8 Uhr gab es gemeinsames Frühstück ^^
Mike machte derweilen noch ein paar Ansprachen zum geplanten Tagesablauf
Christoph und Mike dachten sich ein Spiel aus
Alle Kleingruppen sollten den Tag über lustige Fotos machen und am Abend werden sie dann prämiert ^^
und um kurz vor 9 Uhr standen wir schon an der Skibusstation unterhalb von unserem Haus
Alle Teilnehmer durften in Kleingruppen ab 3 Personen fahren
Nico und Marc besuchten Vormittags den Skikurs den unser mitgebrachter Skilehrer Arno gab
und Felix und Kalle wollten einmal gemeinsam die Tal-Nordseite abfahren ^^
Ein traumhafter Morgen am Berg
Felix und Kalle starteten ihr Tour auf dem 1984 m hohen Zwölferkogel
 
Felix war vor 6 Jahren schon mal mit seinen Eltern hier zum Skifahren
 
und ansonsten ließ er Kalle keine Zeit zum fotografieren ^^
In Rekordzeit fuhren sie ins Tal
und mit der Gondel auf den höchsten Gipfel im Skigebiet - den 2096 m hohen "Schattberg West"
Kurze Fotopause
und dann ging es in irren Tempo weiter zum 2020 m hohen "Schattberg Ost"
und dann Kalle's Lieblingsstrecke - die 7 km lange "Jausernabfahrt" ins Tal

Da mußte Kalle schon unterm fahren fotografieren

und wer wartete da vorne schon einige Zeit ^^
weiter ging es wieder auf den 2020 m hohen "Schattberg Ost" und runter ins Tal
und dann mit dem Skibus wieder von Vorderglemm nach Hinterglemm -
für die Südseite entlang fahren blieb keine Zeit, denn ..
um 11.30 Uhr endete der Skikurs von Nico, Arno und Marc am "Sonnhof"
Unserem Stammrestaurant auf der Talsüdseite
Nico war ziemlich fertig. An seinem ersten Skitag fuhr er mit Skilehrer
von 1998 m hohen "Spieleckkogel" ab - in 2,5 Stunden
- ich will nicht zuviel verraten - aber 2 Tage später die Strecke in 20 Minuten ^^
Marc hatte schon mal 4 Tage Skikurs und fuhr zum auffrischen mit
Aber jetzt hatten alle erst mal riesigen Hunger
Kalle  -  Niki  -  Willy
Stefan  -  Thomas  -  Stefan  -  Felix  -  Marc  -  Nico (hatte nur Durst ^^)
Felix fuhr nach der Mittagspause mit dieser Gruppe um Stefan
und Nico und Kalle wollten zu dem Übungshang am Haus
War schon ein anstrengender Tag für unseren Skianfänger
 
Aber dann - wir zuvor verabredet - kam Nico's Vater Lars angereist
und das gab noch mal Auftrieb
Nico und sein Vater Lars
und Lars überraschte uns am meisten
- nach dem er seit 19 Jahren das erste mal wieder auf Skiern stand
- fuhr er so was von klasse ab, das Nico und Kalle staunten
Nico übte derweilen seinen Pflugbogen in dem doch recht steilen Hang
und dann tauchte im Hintergrund eine komische Gestalt auf Skiern auf ? ^^
Willy in Jogginghose und auf Niki's Skiern
und Niki ????
Der kam zum allerersten Mal in seinem Leben auf einem Snowboard - auf Willy's Board
den Berg herunter - ohne hinzufallen
Allerdings fiel er dann uns vor die Füße
Aber ansonsten - echt toll !!
Die Beiden sind echt klasse Sportskanonen
Die Beiden wollten sich hier einen "Kicker" bauen - eine Sprungschanze ^^
Nico brauchte dann erst eine kleine Pause in der er seinem Vater unser Haus zeigte
und dann ging es um 15 Uhr wieder zu den Übungshängen nach Hinterglemm
Da waren um die Uhrzeit schon die Skischulen weg und bei den Liften weniger los
Lars
und wieder hoch, und nochmal und nochmal und nochmal und nochmal ^^
Gott war das ein schöner Tag

und dann reichte es aber wirklich für den Tag ^^

Nico's Vater Lars schlief die ersten beiden Nächte noch in einem Quartier in Maishofen
- die 3.Nacht dann bei uns im Haus

und dann gab es um 18 Uhr wieder das Abendessen
eingeleitet von einem "Essensgebet-Lied" von Mike

Erst Pfannkuchensuppe, dann Schnitzel, Pommes und gemischten Salat

dazu Früchtetee und als Nachtisch Eis
Nach dem Essen probierten Niki, Willy und Mike an Willy's Laptop rum
Sie wollten eine Film zeigen und sammelten die lustigen Fotos des Tages
und dann war die Vorführung - und da waren wirklich sehr gute und lustige dabei
 
 
Foto aus dem Sessellift und die Friends lagen unten im Schnee, usw. usw.

Ein Skifahrer auf der Kinderrutsche - hoffentlich nur gestellt ^^
Und dann war die Prämierung nach Lautstärke vom Beifall und die Siegergruppe bekam Schokolade als Preis

Dann als kurze Abendandacht noch ein kleines Lied um 21.45 Uhr

Christoph mit einer kurzen Predigt
und dann war der Tag zu Ende
Und Feierabend sieht verschieden aus
Die Kleinen gingen ins Bett, die Großen spielte noch ein bisschen
Da war jemand gewaltig müde ^^
Stefan und Michi beim fachsimpeln
Die Beiden gestalteten schon Gottesdienste und Rockkonzerte im Dekanat
und die "Alten" hockten auch noch ziemlich lang zusammen ^^

 

weiter ging es dann am Samstag