Donnerstag, 3.Januar 2013

Morgens um 7.30 Uhr wurden die Teilnehmer durch Musik und Gesang von Isabella und Mike sanft geweckt
Ab 8 Uhr gab es Frühstück
Kalle's morgendlicher Blick aus dem Fenster - "naja, geht scho"
und dann ging alles ganz schnell
denn um kurz vor 9 Uhr standen die meisten schon unten am Skibus
Michi - Lena - Lou - Willy - Niki - Anton - Stefan - Stefan
Chrissi - Philipp - Lukas - Andi - Kai
und dann ging es als erstes hoch auf den 1984 Meter hohen "Zwölferkogel"
Ein Teil von uns ist mit dem Bus weiter gefahren und wollte in den Funpark nach Hinterglemm
Andi und Lukas standen an dem Tag als "Snowboard-Neulinge" im Focus des Fotos ^^
Zumindest für Kalle war es neu wie toll er und Lukas fahren können
Lukas
Lukas - Kai - Andi - Philipp
Kalle
Philipp
Kai
Andi
Lukas
und dann hörten wir Stimmen aus der Seilbahn "unten warten wir kommen runter"
so sieht warten bei Andi aus ^^
und dann kamen sie - Chrissi und ...
Paul
Der Funpark hat noch nicht offen
und plötzlich waren wir wieder alle zusammen und hatten den Plan
über den 2096 Meter hohen "Schattberg-West"
zu den Funpark nach Leogang zu fahren. Gesagt-getan ^^
Anton - Niki - Stefan - Stefan - Willy
Niki
Anton - Willy

Die 7 km lange "Jausernabfahrt"

Paul und Chrissi waren wirklich schwer zu fotografieren
Die zwei Snowboard-Vollprofis fuhren immer so weit und schnell abseits der Piste das Kalle mit dem Foto nicht mehr nachkam
Dann lag das Ziel der Reise im Tal unter uns - Vorderglemm
und der muß alles nachmachen ^^
Eine andere Gruppe folgte uns
Wir hatten aber schon mit den Rest der Bande als Mittagstreff oben beim "Diskjockey"
die Wildkarkogel Hütte auf dem 1910 Meter hohen Wildkarkogel auf der Talsüdseite ausgemacht
und dann kam auch der Rest der Gruppe nach
(Bei Ihnen ging einer bei einer Abzweigung verloren und die Gruppe wartete toll auf Ihn^^)
und dann ging es für die meisten weiter Richtung Leogang
Anton, Stefan und Michi fuhren per Ski nach Saalbach Richtung Heimat
Zugang zum Funpark in Leogang - hier trennt sich Spreu vom Weizen ^^
Iris
Iris - Lukas - Lou - Lena
Kai
Andi
Paul
mit dem tollsten Sprung den Kalle je gesehen hat
Er mußte dann aber gehen - das konnte nicht weiter mit anschauen
Andi, Lukas, Lena, Iris, Lou, Kai und Kalle fuhren dann die Talabfahrt nach Leogang runter
Willy, Niki, Paul und Chrissi fuhren und blieben derweilen auf dem Funpark
und hier dann schon wieder Fotos von der gemeinsamen Heimfahrt ins Tal nach Saalbach runter
und dann freuten sich alle frisch geduscht um 18 Uhr auf das Abendessen
Jojo, Miki und Max spielten zum Abendessenbeginn auf
Das Licht am Horizont lockte Philipp, Paul, Andi und Chrissi
während sich alle anderen um 19.30 Uhr zu einer Fackelwanderung und Schlittenfahrt
zur etwa 3 km entfernten Lindingalm aufmachten
Arno war hier der Gruppenleiter
Zu Beginn des Weges kann man sich kostenlos Schlitten von einem Unterstand nehmen
und etwa 2 km den Berg hoch laufen
Am Ende des Weges sah man dann schon die romantische Lindingalm im dunkeln leuchten
Bevor es wieder runter ging kehrte die Gruppe dort erst mal ein
und dann ging es gemeinsam die Strecke auf den Schlitten wieder zurück
Schlitten wieder in den Unterstand und heim
Philipp, Chrissi, Andi und Paul wurden derweilen von Kalle mit dem Dekanatsbus zum Flutlichtfahren gefahren
und dort gab es kostenlos eine Reifenrutsche die es in sich hatte
 
^^

Sie blieben bis zu einer festgelegten Uhrzeit
noch zum Apresski im "Hexenhäusle" ^^

Im Aufenthaltsraum wurde unterdessen die Abendandacht für 22 Uhr vorbereitet
Es sollte ein spezielles Kanonlied für einen Musikwettbewerb werden
Michi
Den Rest des Abends war dann chillen angesagt
Zur festgelegten Uhrzeit kamen die "Apres-Skierler" mit dem Taxi zurück
und sollten uns ihre Erlebnisse schildern ^^
Nach 1-2-3 Flaschen Rotwein in der Gruppe wurde Kalle immer lustiger ^^
Geht eigentlich mehr Action an einem Tag ?
 - das war doch schon mal ein klasse Anfang der Freizeit - und so ging es weiter
 

weiter ging es dann am Freitag