Unser Tagesziel war Hvar in 70 Seemeilen Entfernung (mind. 10 h Fahrt). Wir wollten um spätestens 15 Uhr da sein, darum lichteten Lou, Sarah, Nils, Paul und Andi im Stockdunkeln um 04:45 beide Anker.

1

Die Sonne geht über Mljet auf. Vor zwei Tagen sind wir auf der anderen Seite vorbeigefahren.

1

Der Grill ist immernoch warm, drum gibt es erstmal Spiegeleier :)

1

1

Der rest der Crew schläft noch tief und fest

1

Bei denen die wach sind ist die Stimmung aber gut :)

1

1

Was gibt es schöneres als in den Sonnenaufgang hineinzusegeln ?

1

1

1

1

1

1

1

1

So, jetzt fehlen dann wieder ein paar Stunden Fotos.  Pünktlich um 15 Uhr waren wir in Hvar, aber es gab keinen Platz mehr. Ein Stückchen weiter, in der ACI Marina Palmizana waren 50 Schiffe von der Yacht Week, also auch voll. Also segelten wir noch bis nach Vis weiter, wir benötigten Wasser, Strom, Diesel und Lebensmittel.

1

1

1

Von Palmizana nach Vis kam dann wenigstens ein wenig Wind zum Segeln auf :)

1

In Vis hatten wir großes Glück gerade noch den letzten Platz im Hafen zu bekommen, denn hier war die andere Gruppe der Yacht Week.

1

Nach über 80 Seemeilen, 12 h lang nonstop bei viel zu viel Sonne kann man schon mal erschöpft sein...

1

Ein Teil geht einkaufen

1

Und später noch auf ein paar Cocktails in die Stadt :)

weiter gehts Donnerstag Früh -->