Mittwoch, 21.August 2013, morgens - Bojenketten bei der Insel Ilovik

Wir schliefen total ruhig an unserer Boje und ließen den Morgen ruhig angehen

 Erst mal in Ruhe tüchtig frühstücken

 
und während die einen abspülten konnten die anderen noch einmal baden
nachdem noch Bordproviant gekauft wurde und das Beiboot wieder an Bord war legten wir ab
Tagesziel war Mali Losinj - um die Ecke rum - ein versteckter alter Piratenhafen
Zeit zum chillen
 

Die anderen 3 Schiffe legten derweilen aus ihrer Bucht bei der Insel Krk ab
und segelten oben um Insel Cres rum zum Stadthafen Cres - ihr Tagesziel

 

So sieht sich Kalle am liebsten
Nur unsere Skiffsegler konnten Kalle's Segelkünste nicht länger mit ansehen und nahmen die Sache in die Hand.
Als erstes bastelten sie aus einer alten Boxershort Windfäden ^^
Paul und Felix ^^
Michi und Felix
Naja, brachte schon was
Nachdem wir viel zu schnell vorwärts kamen
machte Kalle den Vorschlag zum Mittagessen und baden noch mal an unsere Insel Susak rüber zu segeln
gesagt - getan ^^
 
und dann war Zeit zum Mittagessen
Salami, Käse, Weisbrot, Gurken, Silberzwiebeln, ...
Michi
Feinster Sandboden
"Soo, hob - alle raus, es geht weiter, das wir einen guten Platz im Stadthafen von Mali Losinj bekommen"
Da vor uns sieht man die Ansteuertonnen - und dann geht es hinter einer Landzunge nach rechts - super versteckt
ähnliches kennt Kalle bloß von Bonifacio auf Korsika
so und jetzt ums Eck rum
Vor der Stadt links in der Marina waren unser 3 Partnerschiffe von Sonntag auf Montag
Wir wollten aber in den Altstadthafen, an die Promenade ^^
Felix und Andi waren schon mal beim Campen zum Stadtbummel - jetzt das erste mal von See aus per Schiff
Nach seinem tollen Anlegemanöver machte Felix den Anlegeschluck
und dann kam ein Boot nach den anderen rein - für die schönen Plätze war das nicht zu früh, die waren gleich weg
unser Wochenplan war ja Übernacht in Bucht, dann in Hafen, dann wieder Bucht, dann wieder Hafen -
und so machten wir es auch - und heute Nacht war das Nachtleben von Mali Losinj dran ^^
Paul und Felix unsere Straßenmusiker - und die Beiden sind echt gut
 
und Yachten legten da an - das war der pure Wahnsinn
Aber auf unserer wars am schönsten ^^
Niki, Joni und Willy übernahmen dann das Abendessen kochen
Es gab Gulasch mit Reis und gemischten Salat - einfach oberlecker
 
und nachdem abgespült war, alle beim duschen waren ging es ins Nachtleben
 
und natürlich der obligatorische Bummel durch die engen Gässchen
der zweite Teil der Crew genoß das Leben am Marktplatz
und Niki, Kalle, Willy und Joni zog es in's nächste Straßencafe

An dem Abend wurde es ein bisschen später ^^

 

weiter ging es dann am Donnerstag