10 Jugendliche und Erwachsene aus dem YCAG unternahmen vom 18. - 25.August 2012 einen Segeltörn auf der Adria.

Ausgangshafen war die ACI Marina Split in Kroatien. Wir charterten dazu eine Sun Odyssey 45.2

 

Die Teilnehmer hatten eine traumhafte heiße Sonnenwoche und trotzdem genug Wind zum tollem segeln..

 

Einige Teilnehmer trafen sich am Freitag, 17.August 2012, nachmittags zum Auto packen am YCAG-Vereinsheim

Es wurde dazu ein 9sitzer VW-Bus gemietet
und Niki und Chrissi fuhren am Freitag Morgen bereits mit ihren Eltern vor und übernachteten an der kroatischen Küste von Freitag auf Samstag.

 

Hier ein Gruppenfoto von unserer Crew - das Foto wurde am letzten Tag des Törns aufgenommen

Willy, 14 - Niki, 15 - Michi, 14 - Philipp, 17 - Paul,15 - Chrissi, 18 - Kalle, 48 - Felix, 17 - Co-Skipper Andi, 17 - Michi, 17

Das war unsere Route - aber jetzt erst mal der Reihe nach
erst einmal holten wir unseren gemieteten VW-Bus am Freitag den 17.August nachmittags ab und erledigten noch einige Einkäufe
Wir hatten uns wie schon auf unserem Segeltörn 2011 wieder einen VW-Bus mit langem Radstand gemietet
so brachten wir gut unser ganzes Gepäck mit Unmengen an Lebensmittel für die Woche unter
Inklusive zwei Gitarren und einer Okulele
und dann gab es bevor wir losfuhren die traditionelle Abschiedspizza - übrigens ein Helfer-Pizzagutschein aus der Conger-DM
und dann ging es los
wir hatten soviel Reisevorfreude und Adrenalin in uns das wir die Nacht durchfuhren

bzw. Andi fuhr durch Deutschland und Österreich durch

soweit begleitendes Fahren halt erlaubt war

dann fuhr Kalle weiter
aber irgendwo in Slowenien ging es nicht mehr - auch er mußte mal 2 Stunden schlafen
Die zwei tollen Beifahrer gaben sich danach alle Mühe Kalle wach zu halten ^^
und dann kam aber die unerträgliche Hitze in Kroatien dazu das wir immer mal wieder Pause machen mußten

Den Parkplatz kennen wir noch vom Vorjahr

Skipper und Co-Skipper

und diese Hitze ^^

Ablenkung brachte Michi mit seinem Netbook auf dem DVD's liefen
und dann war es endlich so weit - um ca 15 Uhr trafen wir mit Niki und Chrissi im Hafen zusammen
und konnten unser Boot beladen
Nachdem dies geschehen war wollten unsere 3 Törnneulinge die Gummisau ausprobieren ^^
Einweisung durch Chrissi

unter der Fahrt hatten wir noch Pläne gleich auszulaufen - aber jetzt nach der Ankunft waren wir müde und fertig
und froh den Luxus der ACI Marina Split zu genießen - und mal eher ins Bett zu gehen

und Willy, Michi und Niki hatten schon mal ihren Spaß
naja, erst mal nicht - bis sie einiges über "Luftschraube", Benzinhahn und Joke gelernt hatten ^^

dann war der Spaß grenzenlos

Unter der Autofahrt kann man nicht richtig schlafen - wir waren alle müde
und teilten uns dann auf. Chrissi, ..
Felix und Paul machten Essen
Andi überprüfte noch die Ausrüstung und Ausstattung
Fährschiffe in den Hafen Split

und Philipp, Michi und Kalle fuhren in den nächsten Supermarkt um noch Getränke zu kaufen
Das war das einzige was uns noch fehlte - viel zu trinken

und dann trafen sich alle zum Abendessen - Gulasch, Nudeln und Gurkensalat
Alle müde ^^
aber zuvor mußte abgespült werden
Für die Törnneulinge Michi, Niki und Willy war das Boot noch ein riesiger Spielplatz mit viel neuem
Was für Kalle neu war - zwischen dem Bug, Ankerkasten und der Vorschiffkabine war noch ein großer leerer Raum
der entweder durch die zwei Holzklappen - hier im Hintergrund - begehbar war, oder per Leiter durch eine Glasdeckslucke ??
Irgendwie unnützer, toter Raum - wir punkerten da halt unsere Getränke drin
und dann kamen wir noch zu einem kurzen Absacker zusammen

bevor wir alle todmüde ins Bett fielen

 

weiter ging es dann am Sonntag