Samstag, 20.August 2011

Morgens um 6 Uhr kamen Nils und Markus aus der Bavaria 44
Sie fuhren den Jugendbus zurück nach Deutschland
Auf dem Jugendschiff war das Frühstück angerichtet
Soviel Hunger hatten die gar nicht ^^
und dann war es so weit

Letzter Blick

Die letzten Sachen wurden verpackt
Kalle mit seinen 1000 guten Ratschlägen ^^

So - Michi, Chrissi, Lukas, Paul (bis Österreich), Andi fuhren um 7 Uhr mit Nils und Markus heim nach Deutschland

Sie hatte alle noch ein volles Ferienprogramm

Noch einmal unsere Boote
Felix, Max, Philipp, Kai, Kalle,
Patrick, Beate und Jana hatten noch mehr Zeit zum Frühstücken

Das Schiff mußte erst bis 9 Uhr verlassen werden

 

Sie wollten noch im Süden bleiben, sich mit zwei Familien in Italien treffen

Allerdings wurde es nach Boot noch fertig ausräumen, Beate zum Campingplatz fahren

 und dann der Küste entlang, um Triest herum zu fahren

so spät das wir in Cavalino nicht mehr in den Campingplatz kamen

 

Kalle mietete kurzerhand zwei Zimmer im Nobelhotel Union Lido in Cavalino

Felix und Kai genossen das Internet in ihrem Zimmer
Eine Terrasse in einer schön angelegten Parkanlage

Bisschen Luxus noch genießen - ein tolles Schwimmbad gab es auch noch

und dann nichts wie ab zum Campingplatz - da wurden wir schon erwartet

Leider waren keine Bungalows, Mobilheime oder Wohnwagen mehr frei

so wurde das große YCAG-Jugendzelt wieder aufgebaut

Felix hatte noch kandierte Früchte vom Frühstücksbuffet die er jetzt verteilte ^^
und dann ging es ab ins Wasser

Der Strand ist nicht so voll wie es hier ausschaut - er ist ja 50 Meter Breit und die Decken lagen alle am Wasser entlang

Allerdings war der Sand so heiß das man nicht darauf stehen konnte - nur schnell darüber rennen

und unter den Bäumen im Hintergrund lag der Campingplatz

Philipp - Kai - Patrick

Wasserschlacht war dann eh des beste ^^
und chilln

Da haben sich zwei Lauser gesucht und gefunden ^^

Zum Schnorcheln war es hier mit dem Sandgrund natürlich lang nicht so spannend

wie in Kroatien mit dem Stein- und Felsgrund - wobei Krebse und Miesmuscheln fanden sie auch hier

Zur Abendstimmung gehört bei Felix auch die Gitarre

Ach ja, und dann können wir noch berichten

an einem Tag fuhren wir auch noch mit dem Schiff von Punta Sabbioni nach Venedig.

Bis auf Kai waren alle schon mal in Venedig

Und weil wir nicht in der größten Nachmittagshitze rüber wollten fuhren wir erst um 20 Uhr rüber - was fast bisschen spät war

Markusplatz
Philipp - Felix - Max - Kai
Die berühmte Rialtobrücke mal bei Nacht
In dem Restaurant an der Brücke lud dann Kalle die Gruppe zum Pizzaessen ein - die wohl teuersten Pizzas seines Lebens ^^

um 23 Uhr ging es zurück

jeder hatte ein Geschenk aus Muranoglas für seine Freundin zuhause gekauft

und dann gingen die 4 zu ihren Lieblingsplatz

zum Strand - da waren sie mit anderen Jugendlichen vom Campingplatz verabredet

und wieder ein Tag begann

Auf dem Campinglatz - der so groß wie eine Stadt war -

gab es zwei große Schwimmbäder mit jeden Schnick Schnack,

dann zwei Arenen mit Rund-um-die-Uhr-Animation,

Minigolfplatz sowieso, Tischtennisplatten und so einen Luftkissen-Vergnügungspark mit ewig so vielen Dingern ^^

und natürlich auch einigen Restaurants

die unsere Freunde ausprobierten während die Erwachsenen bei Pizza und Rotwein zusammen saßen

und dann natürlich wieder zu ihren Platz in den Felsen -  wo es nie lang dauerte bis es andere Jugendliche dazu zog
und auch der Ferienabschnitt war einmal zu Ende und wir zogen wieder Richtung Heimat