Dienstag, 6.Juni 2006, morgens - Bojenfeld an der Insel Ilovik

Vorschiffkabine bei den kleinen am Schiff - Andi und Thomas

Achterkabine bei den kleinen am Schiff - Dominik und Philipp

auf dem Schiff der Großen stand es sich auch nicht leichter auf

(schon wieder Steffen ??) 

Nach dem Frühstücken auf den Schiffen machten wir uns auf den Weg zu der Insel Rab - es regnete sehr stark und der Wind nahm zu

die Stimmung war gut. Skipper Kalle fluchte aber die Jungs meinten "warum, paßt doch - läßt sich doch gut segeln" !

Dominik  -  Philipp  -  Max  -  Markus
Philipp  -  Markus  -  Andi
Thomas im Hintergrund die Habanera
Max hat die Ruhe weg - schaut mal Eltern, er lernt !
bei der langen Überfahrt ging jeder mal ans Ruder - hier der Andi
Auszeit  -  Thomas
Markus
Philipp

Eigentlich immer am Deck

 und langsam zum Co-Skipper geworden

Dominik

In der gleichen Zeit auf der Habanera

Skipper Philipp
hatte auch nur super Leute - hier Steffen und Carlo
Co-Skipper auf der Habanera - Steffen

2.Co-Skipper und Mechanix - Martin

 

 

 

 

 

 

Mit der tollen Mannschaft konnte sich auch Philipp mal eine Pause gönnen
Jens
Carlo  -  Steffen  -  Nils

je näher wir Rab kamen wurde das Wetter zunehmend freundlicher

Steffen war ein super Koch der auch immer wieder bei Seegang die Mannschaft verpflegte

Die Lena mit den Kleinen fuhr vor in den Stadthafen von Rab - auf der Insel Rab

Skipper Kalle's Bruder Peter, mit Ehefrau Conni und den Kindern Philipp, Christina und Patrick, machten Campingurlaub auf der Insel. Wir verabredeten uns zum gemeinsamen Segelnachmittag mit ihnen.

Der 2jährige Patrick mußte das ganze Schiff untersuchen

Das Wetter wurde immer freundlicher, wärmer - aber leider schlief auch der Wind fast ganz ein 

Kalle und seine Nichte Christina
Ein Kleinkind am Schiff 

ist schon eine Nervensache

 für die Mannschaft

 

- war aber auch sehr schön

Zusammentreffen mit der Habanera vor Rab
Sie wollten direkt eine Ankerbucht anlaufen - wir dümpelten noch bisschen weiter
Peter ließ sich in die Kartenarbeit einweisen

Wienerle und Dosenwurst

Zwei die sich verstanden - endlich war Andi nicht mehr der Kleinste an Bord
Dominik übernimmt die Einführung in die praktische Navigation
Am späten Nachmittag kamen wir dann zu den Großen in die Ankerbucht
Die Jugendlichen ließen die zwei Beiboote zu Wasser und machten einen Landgang
abends fuhren wir dann in den Stadthafen von Rab
um keine Zeit zu verlieren hängten wir unser Beiboot die kurze Strecke hinten an und Markus blieb gleich drin
Nach dem Anlegen - Neptun und Rasmus bekamen den Anlegeschluck
Die Habanera kommt
Ein tolles Foto von einem tollen Tag !

Zum Abendessen kochte uns Dominik einen tollen Nudelauflauf

Jedes Mannschaftsmitglied hatte ein Abendessen für alle mitzubringen

Landgang und Aufstieg zur Kirche von Rab

Philipp Gun blieb eine Nacht zu Gast bei uns am Schiff - seine Familie fuhr zurück zum Campingplatz

Kletterfelsen an der Burgmauer
Bei den Großen am Schiff war immer am meisten los
Die Jungs lernten gleich die Mädel vom Nachbarschiff kennen

Nils und Carlo angelten sich lieber Fische

weiter gings dann am Mittwoch