Montag, 5.Juni 2006, morgens - Stadthafen Mali Losinj auf Losinj

 

 

 

 

 

 

Dominik hier beim überprüfen des Motorölstandes

das wurde jeden Morgen überprüft

Auslaufen der Großen aus dem Stadthafen
Thomas an der Mooring  - "jetzt fallen lassen"
Markus am Steuer - "Heckleinen weg"
den Vormittag über haben wie alle Boje-über-Bord-Manöver unter Segel und Motor geübt
jeweils ein Festbestimmter - hier der Thomas - mußte die Position der Boje den Steuermann - hier dem Markus - zeigen
auf dem Schiff der Großen - Steuermann Carlo und Skipper Philipp

jetzt wirds schon peinlich

(habt ihr nur den Steffen beim schlafen fotografiert ?)

Jens 

Nachmittags ankerten wir in der Bucht bei der Insel Susak

Angler Carlo mit seinem Fang
Currywurst-Eintopf für alle zwei Schiffe
Carlo durfte auf dem Schiff der Großen

seinen Fang braten

Bavaria 32 "Habanera" und Bavaria 36 "Lena"
"Probefahrt ob sie noch gehen"
Auszeit und Urlaub von Kalle
Philipp, Dominik und Thomas wollen den kleinen Hafenort Susak erkunden
die anderen wollen baden

unser Jüngster, Andi

"mal ausprobieren"
Siesta

Landgang auf die Insel Susak

Susak besteht für Kroatien untypischer Weise aus feinen Sand - 

man vermutet das es aus einer Windrose mit Saharasand entstand 

Susak - Westseite

"Anker auf" - weiter gehts Richtung Insel Ilovik 

zum Abend hin und aus dem Windschatten heraus kam ganz schön Wind auf
Steuermann Thomas machte das klasse
auf dem Schiff der Großen probierte Martin mal die Lifebelts-Deckführungsleine aus
ja das ist Steffens Segelwetter - wenns ordentlich vorwärts geht
dann freuts auch Skipper Philipp
Jens

wir kamen dann erst Abends in Ilovik an und bekamen gerade noch zwei Bojen

da es dann zum regnen anfing ließen wir die Beiboote auf den Schiffen und verbrachten die Nacht getrennt

Dominik und Max nähten unseren Lederbezug vom Steuerrad wieder zusammen

für Vegetarierer Markus Gemüseravioli und für den Rest Rinderrouladen und Nudeln

zum Salat kaufen wollte keiner mit dem Beiboot im Dunkeln im Regen an Land fahren

danach saßen wir noch lange zusammen beim Kartenspiel an unserem "Männerabend"

draußen regnete es stark

weiter gings dann am Dienstag