Mittwoch, 4.September 2012 - Bojenfeld in der Bucht Prvic Luka auf der Insel Prvic

Der nächste Morgen war einfach nur klasse
und lud den Tag über zum verweilen, ausspannen und chillen ein
 
Als sich dann gegen Nachmittag das Wetter bisschen eintrübte ging ihre Reise weiter
Ihr Tagesziel war Skradin - eine Stadt an den Krka-Wasserfällen etwa 20 km im Landesinneren
Man fährt dazu auf dem schiffbaren Fluß Krka etwa 20 km hoch ins Landesinnere
vorbei an der Stadt Sibenik

In Sibenik ging ihr und der Jugendtörn 13.-20.08.2011
Damals waren es 19 Jugendliche und junge Erwachsene auf einer Bavaria 44 (Skipper Martin Ruttmann) und einer Elan 434
Allerdings ging ihre Reise damals nicht hoch nach Skradin - sondern raus auf die Inselwelt der Kornaten
Diesmal wollten sie ihren Freundinnen aber die weltberühmten Krka-Wasserfälle zeigen.
Man erlebt eine atemberaubend schöne Landschaft in der in den 60er Jahren etliche Karl-May-Indianerfilme gedreht wurden.
Dazu geht es erst einmal etwa 2 Stunden den Fluss hoch
bis dann fast ganz oben die Stadt Skradin kommt
Endstation für die Yacht
Weiter ins Naturschutzgebiet Kraka-Wasserfälle geht es nur mit Ausflugsbooten
Angelegt wurde im Yachthafen
Sie brauchten mal wieder Strom und Wasser an Bord

und dann ging es aber auch gleich zu Fuß weiter
Während die anderen mit dem Ausflugsboot zu den Krka-Wasserfällen fuhren
kletterten Markus, Jens und Timo auf die Burgruine hoch über der Stadt Skradin
Sie kannten die Krka-Wasserfälle schon von zwei früheren Besuchen

Nach der tollen Aussicht in den Hafen von Skradin


ging es für sie runter ins Hafenrestaurant


zum Aperitif nehmen und warten ^^

und zu den Mojito's

wurden ihnen auch Snacks gereicht ^^

Die anderen führte derweilen Skipper Martin durch die Krka-Wasserfälle
Die Landschaft und Wasserwelt ist dorten einfach atemberaubend

Das erkennt man schon alleine

an der großen Anzahl von Fotos davon

 

der ansonsten "Foto-sparsamen" Crew ^^

 

In den Häusern sind Ausstellungen, Museen und noch funktionierende Museumsmühlen untergebracht
Alles kann toll kostenlos besichtigt werden
und weiter gehts meist auf solchen Holzstegen
und links und rechts überall Wasser
 

und am Ende der Rundwanderung um die Wasserfälle steht ein Bad in den Wasserfällen als Belohnung an

und dann ging es mit dem Ausflugsboot

wieder zurück nach Skradin
zu einem wunderbaren gemeinsamen Abendessen an Bord

 

 

weiter ging es dann am Donnerstag