Zur traditionellen Pütz Regatta unseres Nachbarverein ATSC traten 5 Boote vom YCAG an.

Patrick und Noah auf Topper, Andi und Timo auf dem 49er, Dieter Blank auf seinem Finn und Fritz Schwab auf seiner Monas.

 

Leider fand sich im Internet und bei den Teilnehmern keine Wertungsliste mehr. Sollte sich noch eine auftreiben wird sie hier nachgereicht.

 

Samstag, 23.06.2012

Patrick und Noah bauten ihre Topper auf

 

 

Regattaanmeldung ausfüllen

dabei half Jonathan

 

Andi und Timo hatten den 49er schon vorbereitet

Toppersegler Patrick, Noah und Jonathan

   49er-Segler Andi und Timo

Mittag war dann die Begrüßung der Teilnehmer durch den 1.Vorstand des ATSC, Erich Michl

und dann war noch Zeit zum trimmen

und posen ^^

bevor es dann aufs Wasser ging

Andi und Timo auf dem 49er

Kalle und Jonathan wollten die Regatta vom Wasser aus beobachten.
Jonathan hatte nur am Samstag Zeit, sonst wäre er bei der Regatta schon mitgefahren

Fritz Schwab auf Monas und Dieter Blank auf seinem Finn,
übrigens die Beiden und 23 weitere Segler gründeten am 26.April 1966 - vor 46 Jahren - den YCAG

Von solchen Booten träumten die damals allenfalls - die bauten ihre Boote selbst aus Holz

Dieter Blank

Fritz Schwab

Die Beiden hatten einen chilligen Tag am Wasser

Von der "Walder"-Terrasse hat man einen tollen Überblick auf das Geschehen am Wasser

Allerdings beim weiterfahren gab es Probleme - die h26 steckte im Schlamm fest
und konnte erst durch ein Bojenleger-Motorboot von der Regatta wieder freigeschleppt werden.
Im Hafen von Wald hatte es im Juni nicht mehr als 1,20 Meter Wasser ??!!

und weiter wurde der Regattaablauf verfolgt

An Land die besten Freunde - am Wasser schenken sie sich nichts
Patrick und Noah

 

 

Sonntag, 24.06.2012

gleich nach dem Frühstück ging es aufs Wasser

Morgens zwar noch wenig Wind aber gegen Nachmittag waren starke Sturmböen vorhergesagt

Kurze Pause zwischen zwei Läufen

Der Wind frischte schon langsam auf

Zwei Familien besuchten Kalle zum segeln und machten sich einen Eindruck vom Regattageschehen am Wasser

Im Juni konnten noch so viele Personen auf der h26 mitsegeln
im August hatte man mit 4 Personen an Bord schon oft Grundberührung

Unser aktiver Jugendsegler Moritz gibt sein Wissen weiter

mit Erfolg

und dann wurde der Wind immer heftiger - so um die 6 Windstärken

und die Siegerehrung stand kurz bevor

Patrick und Noah

Dieter Blank

und dann wurde noch lang auf der YCAG-Terrasse zusammen gesessen


Für Willy mit seinem Surfbrett war das genau der richtig Wind jetzt am See