Montag, 28.Mai 2018 - morgens

Um 7.30 Uhr war Wecken  -  um 8.15 Uhr gab es das gemeinsame Frühstück
 
kurze Chillzeit

 

bevor dann Mirko um 9 Uhr seine Morgenansprache

 mit dem geplanten Tagesablauf hielt

Mirko lies die Teilnehmer

kurz die Gruppenregeln der Woche erstellen

anschließend unterschrieben

alle Teilnehmer der Woche

unter den Regeln

und weiter ging es mit der Erstellung der Wochenziele

und Einteilung der Kleingruppen

Unsere Jüngsten trafen sich bei Mirko
Günter erklärte Neuling Rebekka und ihrem Sohn die Bauteile eines Segelbootes
und unsere Fortgeschrittenen und Profis trafen sich bei Johny
Jana und Chris machten für uns

mit ihren tollen Kameras

die Fotos der Woche

und dann ging es an's aufbauen der Segelboote
 

Nachdem zur Eingewöhnung Alle wieder freies Segeln in der Muhrer Bucht hatten

ging es wieder raus zum Mittagessen

Zum Mittagessen um 12 Uhr gab es Schnitzel, Kartoffelsalat und gemischten Salat

Leider gibt es keine Fotos vom Mittagessen ?? ^^ (Anscheinend hatten die Fotografen selber Hunger ?)

 

Nach der Mittagspause um 13.30 Uhr und kurzer Theorie an der Tafel ging es wieder auf's Wasser

und nach getaner Arbeit im Haus hatte sogar Beate mal Zeit am Stegdienst teilzunehmen
 

Heute war wirklich ein tolles Wetter um wieder nach der langen Winterpause "rein zu kommen"

Mirko, Johny und das Trainerteam hatten sich dazu Übungsbojen gebastelt

Bis auf das ein oder andere An- oder Ablegemanöver

oder wie hier kleinere Reparaturen am Traveller

gab es als Stegdienst nicht viel zu machen

Nicht nur im Haus und Küche gut !!

Beate hat ebenfalls alle Segel- und Motorbootscheine,

besitzt eine eigene kleine 8m-Yacht,

hat schon als Skipper viele eigene Segeltörns am Meer durchgeführt

und den Trainer C-Schein Segeln gemacht

um 16 Uhr trafen sich dann alle zur "Kabatime" auf der YCAG-Terrasse

Eiskugeln formen ^^
 

 

 

weitere Segelanfänger kamen zu unserer Woche

und durften sich als erstes einen Überblick

am See verschaffen

und dann war es 18 Uhr und wir begannen mit dem Boote abbau

und Diejenigen die ihre Boote schon abgebaut haben

kamen dann endlich zum versprochenen Abschlußbaden

und unter strenger "Wasserwachtaufsicht"

durften sie auch mal vom Steg springen -

was ohne erwachsene Aufsicht verboten ist

Sommer - Ferien
 

und dann war auch wieder Schluß mit Springen

Baden ging noch eine Weile weiter ^^

und dann waren die Boote aufgeräumt

 

 

und in der Küche bereiteten Beate, Sonja und Yvonne

das Abendessen vor

Günter hat ein Repertoire voller Spiele, Übungen, Gags, Square Dance und Liedern

Stefan half beim Abspülen

Montag Abends gibt es immer Wienerle -

und was noch besser ankommt - die Reste vom Mittagessen angebraten ^^

und so ließen wir es uns schmecken
und wieder abspülen ^^
 
Zur Abendgestaltung spielten Franzi und Chrissi "Activity" mit den Kids

und so ging langsam ein wunderschöner Tag zu ende

und heute Nacht war dann schon ein bisschen eher Ruhe im Lager ^^

 

weiter ging es dann am Dienstag