Dienstag, 13.Juni 2017 - morgens

Um 7.30 Uhr war Wecken, um 8.15 Uhr gab es das gemeinsame Frühstück
Ein herrlicher Morgen

und um 9 Uhr hubte Günther

zur morgendlichen Ansprache

Kalle berichtete vom geplanten Tagesablauf
und dann teilten wir uns wieder in zwei Gruppen
Unsere Jüngsten hatten Theorie bei Günther und Helmut
und die Großen besprachen die Segelübungen des Vortages bei Mirko
und später die Betreuer- und Trainertheorie bei Beate
und dann ging es wieder auf's Wasser
Ab- und Anlegen für unsere Jüngsten
und danach wurden ihnen wieder Übungstonnen ausgelegt

Nachdem gestern bei dem vielen Wind die Anfänger nur stark begrenzt segeln konnten

versuchten wir heute mit ihnen den Tag wieder aufzuholen

und immer wieder zum Steg schicken

um das An- und Ablegen zu üben

und dann kamen auch alle Großen und ihre Trainer wieder raus  -  warum ... ?
 

weil es um 12 Uhr Mittagessen gab und alle einen Bärenhunger hatten ^^

Es gab Gulasch, Nudeln und gemischten Salat
und zum Nachtisch holten sich die Kids "Slushy" vom Kiosk.

Franzi vom Kiosk verdiente sich sicher ein Vermögen

in der Zeit unserer Pfingstsegelwoche ^^

Kurze Zeitabsprache nach der Mittagspause um 13.30 Uhr
und weiter geht's im Tagesplan

Hier ein paar wunderschöne Fotos

die Christopher mit seiner tollen Kamera

von unserem Nachmittagsprogramm

gemacht hat

So schön nah kommt man sonst

an die Boote gar nicht ran

Trainer Mirko, ...

Beate, Kalle, Christopher, Nico und Andi besuchten in der Vergangenheit

Lasertrainings vom Bayerischen Seglerverband am Großen Brombachsee

Nico

und immer mal wieder wurde durchgetauscht

und dann gab es um 16 Uhr Kabatime  -  Kaba, Milch, Kuchen, Eis, Früchte, Waffeln, Sahne, und und

und für die Erwachsenen KAFFEE ^^

und danach ging es wieder auf's Wasser.

Dieser herrliche Tag gehörte genutzt

Stefan kam um beim "Stegdienst" mitzuhelfen

Immer wieder galt es das An- und Ablegen zu üben

und zum Tagesschluß mußte dann das Versprechen gehalten werden.

Die Kids durften endlichen auch mal ins Wasser. Den ganzen Tag haben sie darauf gewartet ^^

und als große Ausnahme mit Beobachtung durften ....
vom Steg springen
Bis da alle reinkamen
Ein so ein wunderschöner Tag am Wasser

und dann gab es um 19 Uhr Abendessen

Leckere Pfannenreste vom Mittagessen und kalte Platten
Aber das konnte noch nicht alles sein  -  die Bande wollte beschäftigt sein ^^

Wir mußten unsere Motorboote in Wald abgeben.

Der "Walder Verein" hatte für den Rest der Woche eine Europameisterschaft der "Shark"

So fuhren einige von uns mit den Auto's, Nico mit seinen neuem Motorrad
und wir die Motorboote ins Seezentrum Wald
Nach einem wunderschönen Tag kam jetzt ein wunderschöner Abend

 

 

Wir vom YCAG hatten ja 2012 die "Deutsche Meisterschaft der Conger" abgehalten

und waren neugierig wie die "Walder" das machen.

Wir sahen schon von der Entfernung das sie - genauso wie wir damals - ihr Vereinsheim durch ein Bierzelt erweiterten

Nachdem wir den "Walder Verein" besuchten und inspizierten

ging es weiter zu dem tollen "Erlebnisspielplatz" im Seezentrum Wald

Für Jede und Jeden ist da was geboten ^^
Viele viele Fotos hier hat Christopher mit seiner tollen Kamera gemacht

 

 

selbst für unsere jungen Trainer ^^
 

Schwer in Ordnung  -  Stefan ^^

 

Unser Chris macht wirklich wunderschöne Fotos
und hier ist er auch mal selbst mit drauf

 

Katja, Sonja und Beate

brachten Süßigkeiten und Getränke

für uns mit

Mirko fotografierte den tollen Sonnenuntergang
Der tolle Spielplatz bittet für Groß und Klein was
und auch die schönste Spielzeit geht einmal rum und wir versammelten uns zum durchzählen
"Die waren Alle ausgetrocknet" ^^
Auf den verschiedensten Wegen ging es dann für uns wieder zurück nach Muhr

wo dann aber schneller Ruhe im Lager war.

Na klar, nach so einem tollen Tag waren alle hundemüde ^^

 

weiter ging es dann am Mittwoch