Samstag, 18.Juni 2011 - morgens, Tag des Hafenfest in Muhr am See

Leider fing der Tag trüb, nasskalt und feucht an
Die veranstalteten Vereine haben sich so viel Mühe um den Tag gemacht
Wir putzten noch die letzten Boote für unsere Bootsausstellung am Strand - natürlich durfte da der 29er nicht fehlen
als Eye-catcher stellten wir die h26 an unsere Vereinsheimfront
und am Ufer bezogen wir unsere Stände

die YCAG-Jugend hatte einen Stand mit Knotenkunde und Wettpaddeln

Es gab kleine Preise und Pokale zu gewinnen

Patrick - Anton - Noah - Jonathan

und die "erwachsenen Jugendlichen" vom YCAG führten den Bierausschank am Hafenfest

Jens - Nadine - Timo - Nils - Max

Probeesser Dieter
und als dann alles vorbereitet war und lief konnten es Andi, Felix und Timo nicht mehr abwarten
sie bauten sich den 49er auf - denn ein guter Segelwind war

Gisi und Dieter - Margit - Marion - Harald

2.YCAG-Vorstand Peter Karmann schaute nach dem rechten
Max, Philipp und Andi beim einräumen und verstauen der Getränke
2.YCAG-Vorstand Peter Karmann und 3.Vorstand und YCAG-Regattaleiter Andre Buchert am Ausschank
Unser Stand war ein netter Anlaufpunkt
und dann waren Andi und Timo auf dem 49er

Sind das nicht tolle Fotos

 - welches soll man da löschen ??

Wasserwacht Felix - Max - Michi - Kai
Lena - Lukas - Michi
und dann wurde durchgewechselt
und Felix kam anstelle von Timo aufs Boot
So ein Wechsel geht am Wasser nur wenn das Boot liegt

Da müssen sich die beiden Leichtgewichte

Felix - 15 und und Andi - 16

ganz schön strecken um das Boot wieder aufzustellen

Leider ging dem Foto dann der Akku aus so das hier nur ein paar Foto vom

29er/49er-Regattatraining mit dem Yacht-Club Noris (YCN)     6.-8.05.2011

Tolles Wochenende - einfach klasse - alles paßte

Hier Fotos vom Samstag

Hier Fotos vom Sonntag

der Beiden gezeigt werden können

Am Ufer gingen derweilen die Aufbauarbeiten für das Feuerwerk los
Es wurde auf Badeplattformen aufgebaut
und so langsam kamen immer mehr Besucher
wenn man sich warm anzog konnte man es schon aushalten - und es gab ja einiges zu sehn
Für die Fotos durfte Kalle über die Absperrung klettern
Ein Segelboot legte noch schnell an - ansonsten war in der nähe des Feuerwerk Sperrgebiet
Ein Zelt für 600 Personen wurde dann auch so langsam voll
An alles war gedacht
Vereine wie Landjugend, Landfrauen, Vogelkundler, Fischereiverband hatte hier so Stände und stellten aus

Felix und Andi zogen schon eine Show

auf dem Wasser ab

das wurde von den Besuchern schon beobachtet

"klar zur Halse ?"
Gisi bediente später die Promis
Am Stand der Landfrauen und Fischer gab es lauter Leckereien
Der Shantychor des Altmühlsee sang anlässlich eines Geburtstages
Unser Stand war am beliebtesten - die Jungs hatten ganz schön zu arbeiten den ganzen Tag

Der YCAG-Tisch

Die MS Altmühlsee legte sich an den großen Steg

Und dann war um 17 Uhr Eröffnung des Hafenfestes mit Festreden von Bürgermeistern,

Kommunalpolitikern und noch lebenden Politikern

die damals bei der Eröffnung vor 25 Jahren bei Franz Josef Strauß mit dabei waren.

Leider gibt es davon keine Fotos. Wer von den Festreden Fotos hat bitte melden

Die YCAG-Jugendlichen trafen sich derweilen zum Pizzasemmeln essen im YCAG

Ansonsten war der Abend ein hin- und her laufen vom Strand bis ins Vereinsheim

Immer wieder wurde sich im beheizten Vereinsheim aufgewärmt. Oben am beheizten Dachboden wurde ein Videofilm gezeigt

und Lena und Andi schrieben den Arbeitsdienstplan ins reine
Anton zeigte Heinz die YCAG-Seite in Facebook.
Beate räumte in der Küche
Unter dem ATSC-Vordach war eine Cocktailbar eingerichtet
und unsere "Jugendlichen" Martin, Jens, Nils und Alex hatten noch immer viel zu tun

und dann war es so weit - mit einer viertel Stunde Verspätung

begann um 23.15 Uhr das Feuerwerk

bekleidet von toller Musik aus dem Lautsprecher

war es einfach nur toll, klasse

 

doch danach verließen viele Besucher das Fest

Geschafft - YCAG-Vorstand Jochen Mayer zufrieden mit seiner Thekenmannschaft

Sie erwirtschafte eine schöne Summe für das YCAG-Konto

 

weiter ging es dann am Sonntag Morgen mit der Vorbereitung für die Pfingstsegelwoche 2011