Bereits am Gründonnerstag, 5.April 2012 trafen die ersten Jugendlichen ein um die Osterfeiertage am Altmühlsee zu verbringen.

Patrick, Timo, Andre und Beate kranten Beates Boot im Seezentrum Schlungenhof in den Altmühlsee und stellten gleich noch den Mast

und im YCAG begann man mit dem Abendessen machen
Chrissi
Jenny
und Philipp und Andi machten ihre berühmten Spagetti Bolognese mit viel Knoblauch ^^
Jana

dann kamen die durchgefrorenen "Bootsaufbauer" Timo, Andre und Beate

Patrick und Jonathan verzogen sich nach dem Essen auf den beheizten Dachboden zum DVD schauen
für die anderen begann auch der gemütliche Teil des Tages
spät Nachts reiste dann noch Jens an
Es wurde viel geklönt über vergangene Erlebnisse

Karfreitag, 6.April 2012

Gemeinsames Frühstück - und traditionsgemäß verbringen die YCAG-Ostersegelwochenteilnehmer den Karfreitag fleischlos

Klaus kam und reinigte und reparierte die Klappenscharniere von unserer Geschirrspülmaschine

Kassier Chrissi rechnete jeweils jeden Kassenzettel ab

In der Ostersegelwoche zahlen die Teilnehmer nur die Selbstkosten anteilig

Patricia
ja und natürlich - Timo und Andi konnten es nicht mehr abwarten und bauten den 49er auf
Beate bastelte an ihren Stegfendern
Andre, Jens, Chrissi und Markus hängten die Außenboxen wieder auf

Markus, Chrissi und Jens klebten Elektro-Installationslöcher auf der Rumpl zu

Die starken Federn auswechseln war wirklich eine mühsame Arbeit - vielen Dank Klaus auch an dieser Stelle dafür
Timo und Andi bekamen schon den Lohn ihre Mühe - endlich raus aufs Wasser
 
derweilen wurde Beate's Boot im Seezentrum Schlungenhof an der Takelmast gefahren
Markus hatte den Mumm da rauf zu steigen um den defekten Verklicker auszuwechseln
und dann wurde das Boot von Jonathan, Patrick und Beate nach Muhr überführt
unterwegs kam ihnen ein schnelles Boot entgegen
Timo und Andi auf dem 49er

trotz der Kälte war die Stimmung auf den Booten gut

derweilen zeigte Kalle im gemütlich warmen Vereinsheim Klaus und Patricia die YCAG-Facebookseite
Michi, Philipp und Chrissi machten im Backofen Schlemmerfischfilets und oben drauf Fischstäbchen und Kartoffeln
dazu noch Salat - es schmeckte allen einfach lecker

dann kamen leicht verspätet unsere stolzen und hungrigen

49er-Segler Andi und Timo dazu

gegen Abend fand die Gesellschaft viele Fotos vergangener Segelfreizeiten auf Kalle's Laptop
und die Runde wurde immer gemütlicher und lustiger
Aufheiterung brachte noch so ein Kinderspielkrokodil das Iris und Martin mitbrachten - das plötzlich, unerwartet zuschnappt ^^
dazu noch Würfelspiele wie "Mäxchen"

Jenny bettelt auch mal einen Blick

 auf den Tisch werfen zu dürfen

und dann war es so weit - es war Mitternacht und wir sangen und stoßten auf Beate's Geburtstag an
Glaub der Gruppe fielen 6 verschiedene Geburtstagsständchen ein ^^

und dann überreichte Markus stellvertretend eine Blumenstrauß

Unser eigentliches Geburtstagsgeschenk sollte erst am nächsten Tag überreicht werden wenn alle Gäste da sind

und dann bemerkte Kalle so beiläufig das singen hungrig macht und vor lauter Aufregung wir das Abendessen vergessen haben
 

 

Philipp, Andi und Michi bereiteten dann ein leckeres Abendessen vor

unser eigentlich noch fleischloses Karfreitagabendessen - Matjesheringe, Butter, Quark, Kartoffeln, Käse, Fisch, etz.
Trotz der späten Stunde schmeckte es allen toll

 

weiter ging es dann am Ostersamstag