Nachdem es den YCAG-Jugendlichen am "Schwaben-Pokal 2008" so einen Spaß machte wollten sie auch 2009 wieder zur Lechstaustufe 23 nach Königsbrunn bei Augsburg.

Leider mußten dann Andi Fiegl - wegen Schlüsselbeinbruch - und Lukas Schäf - wegen wichtiger Schulaufgaben - kurzfristig absagen.

Max Mewes und Felix Bader ließen sich aber nicht den Spaß nehmen und nahmen als YCAG-Jugendliche dran teil.

 

Felix Bader ist mit seinen Eltern am Samstag direkt angereist

Max Mewes fuhr von Muhr aus mit dem YCAG-Topper-Anhänger

Aufbauen der Topper am Samstag um 11.30 Uhr an der Lechstaustufe 23

Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des KSC, Erwin Schneider und der Regattaleitung

Steuermannsbesprechung um 13 Uhr

Für jeden war ein Vesperpaket vorbereitet
und dann ging es gleich aufs Wasser
Los geht's
Um 13.20 Uhr war der Start zum ersten Lauf
Um 14.30 Uhr dann der Start zum 3.Lauf
um 15.30 Uhr dann noch Start zum 3.Lauf
Geschafft und zufrieden mit sich selbst - Max ist ganz vorne mitgesegelt

bei Felix lief es nicht ganz so optimal - er hatte aber keine nennenswerten Fehler gemacht und gut gesegelt

man konnte aber vom Ufer aus sehen wie die neueren Topper an ihm vorbei zogen

für den nächsten Tag wurde abgemacht das sein eigener Topperrumpf gegen einen neueren getauscht wird

Max probierte derweilen das baden im glasklaren, aber saukalten Lech
Kaffeetime

Und nachdem es erst um 19 Uhr Abendessen auf der Ranch geben sollte war noch genügend Zeit

 

Das Vereinsgelände des "Königsbrunner Segelclubs e.V." (KSC) - die so genannte Ranch - ist etwa 5 km von der Lechstaustufe entfernt.

 

Leider haben wir bei einem unserer Zelte die Stangen vergessen

- Felix und Max wußten sich aber zu helfen und spannten das Zelt unter einem Baum

Auf dem "Ranch-Gelände" des KSC bauten alle Teilnehmer ihre Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobile auf

Es sah aus wie auf einem Campingplatz

Der KSC feiert jedes Jahr zeitgleich der Topperregatta sein Sommerfest zu dem er jedes Vereinsmitglied mit einläd
Und um 19 Uhr ging dann das Sommerfest mit dem gemeinsamen Abendessen los - hier die "Vorspeisenhütte"
dazu wurde auch ein Bierzelt mit aufgebaut
Als Hauptspeise gab es Braten vom Grill
und eine reichhaltige Salatbar
Der Vereinseigene Shantychor trug einige Seemannslieder vor
Platzkonzert vor den Zelten
und zu später Stunde gab es noch Apfelküchle mit Vanilleeis
Hier auf dem Foto noch Manfredi - Manfredi und Benjamin aus unserer Pfingstsegelwoche hatten hier ihr Heimatrevier
Die gute Seele des Vereins versorgte die Kinder

Sonntag Morgen, 28.Juni 2009 - 9 Uhr

Frühstück auf der Ranch
und dann ging es gleich wieder an die Lechstaustufe - um 10 Uhr war Startbereitschaft
leider lies der Wind auf sich warten - stark verspätet kam eine Prise und man versuchte einen Lauf

nach dem dann der Wind eingeschlafen ist blies man die Regatta Mittags ohne einen Lauf ab

schade für Felix - er wollte am Sonntag mit neuem Topperrumpf noch einige Plätze gut machen

richtig eilig hatte es dann keiner - die einen chillten
und Max und Felix fangten in dem glasklaren Wasser mit der Hand Fische
still ruht der See
danach packten wir die Hänger - Andi und Lisa auch schon ihre Topper für die Topper-WM mit auf unserem Hänger
unsere Freunde vom Breitenauer See haben einen tollen neuen Bootshänger
 und dann trafen wir uns wieder auf der Ranch wo es noch ein Essen für uns gab

Um 14 Uhr gab es dann die Siegerehrung

durch die zweite Vorsitzende des KSC, Barbara Güdemann und der Regattaleitung

Felix kam auf den 14.Platz
Max kam wieder auf den undankbaren 4.Platz - immer knapp an den Pokalplätzen vorbei
und Lennart van Wanum vom OSC kam auf den 3.Platz
2.Platz - Holger Heimbrodt von der NTKD
Sieger wurde Udo Wendler vom YCAG

Topper-Klassenvereinsvorsitzende Andi Jung verlieh doch den "Schwaben-Wanderpokal" - den Andi Jung's Firma stiftete

und einen Preis als "Topper-Ranglistenführender 2008"

Gruppenfoto aller Teilnehmer

Gruppenfoto aller Pokalgewinner

dazu gab es noch einen Pokal für den jüngsten und den ältesten Teilnehmer

Um 15 Uhr fuhren wir dann getrennt heim. Holger nahm Felix und Max mit ins Schwabenland - Kalle fuhr alleine den Topperhänger zurück zum YCAG.

Es war ein wirklich wieder ein schönes Wochenende. Der KSC hat sich wirklich Mühe gegeben und uns sehr verwöhnt. Für die 8 Euro Startgebühr erhielten wir reichlich zu Essen und Trinken am Samstag und Sonntag. Am Samstag Nacht gab es noch Apfelküchle und Vanilleeis was den Kindern toll schmeckte und am Sonntag das Mittagessen. Vielen Dank, es war sehr schön bei Euch und wir kommen nächstes Jahr sehr gerne wieder !