Die meisten reisten schon Freitag Abend an. Aber keiner hatte so richtig Lust die Boote schon vorzubereiten. Stattdessen wurde wiedersehen gefeiert und bis Nachts geklönt - allerdings war es draußen schweinekalt !
Frühstück am Samstag Morgen
Regattaleiter Andre Buchert bei der Steuermannsbesprechung

Martin Ruttmann und Andre Buchert

Max Mayer und Florian Schuster

Timo Späth, Philipp Rossow und Florian Mesch hatten auf dem Sicherungsboot am Samstag viel zu tun - alle paar Minuten kenterte einer und manche mußten die Regatta abbrechen
Markus Schuster auf dem Topper Dominik Anderle auf dem Topper

Thomas Plomer

Philipp Zuckermandel

Am Samstag Abend wurde dann gegrillt

"So, jetzt schaut der Flo auch mal her"

Thomas Leng, Matthias Meißler

und Andreas Matulla auf der Conger

 

Sie hätten ja auch gerne Topper gesegelt - nur haben wir

 nicht so viele Regattatopper, und dann war am Samstag

auch noch die Segelfläche zu groß von der Conger

und sie mußten die Läufe abbrechen - Sie habens trotzdem gut gemacht

Am Sonntag war dann eher Gewichtstrimm gefragt !

Corinna Kirsch und Andre Buchert

Philipp Zuckermandel Timo Späth und Jens Brils

Mittagessen am Sonntag

Regattaleiter Andre Buchert und Timo Späth bei der Siegerehrung am Sonntag Nachmittag

Regattaleiter Andre Buchert bedankte sich bei all seinen Helfern 

und bei den Teilnehmern für die faire Rennen ohne Proteste

Andreas Matulla, Matthias Meißler und Thomas Leng

kamen auf der Conger auf den 8.Platz

nachdem sie am Samstag bei dem starken Wind nicht antreten konnten

Aileen Steindorf kam auf den 7.Platz,

auch Sie mußte am Samstag wegen zu starken Wind abbrechen

Dominik Anderle kam auf den 6.Platz

segelte Samstag und Sonntag gut durch, wurde aber bei

dem schwachen Wind am Sonntag wegen einem Punkt

von Kevin Füller überholt 

Kevin Füller kam auf den 5.Platz,

mußte auch am Samstag wegen zu starken Wind

abbrechen. Hatte dann aber am Sonntag so einen

 Gewichtsvorteil das er einmal auf den 2. und einmal

auf den 1.Platz kam - toll 

Thomas Plomer kam auf den 4.Platz 

Philipp Zuckermandel kam auf den 3.Platz

Punktgleich mit den Zweitplazierten

Auf dem 2.Platz, Max Mayer und Florian Schuster auf dem 420er - toll

Auf dem 1.Platz und damit YCAG-Vereinsjugendmeister 2005 - Markus Schuster - toll

Ergebnisliste