Samstag, 29.Oktober 2016, morgens um 10 Uhr
Kurze Lagebesprechung - was gibt es zu machen, wer macht was ?!

Als erste gemeinsame Arbeit holten wir den für uns bereit gestellten Anhänger vom Zweckverband

auf ihn sollten die Äste von unserer Hecke

und dann bauten wir die 2 Clubconger und den 29er ab
YCAG-Vorstand Jochen Mayer war zufrieden mit den Helfern

YCAG-Jugendsprecher Andi Fiegl machte schon am Vorwochenende 2 Ster Brennholz für uns,

lieferte es an und schlichtete schon ungefähr 1 Ster auf.

Dominik erledigte dann den Rest

Fritz Schwab, Peter Karmann, Peter Schmidt und Jochen Mayer nahmen sich derweilen die Hecke vor

Der 2.Vorstand des YCAG, Peter Karmann und Peter Schmidt

Peter Schmidt war 15 Jahre lang - vorm Jochen - der erste Vorstand vom YCAG

Fritz Schwab - hier ganz links - ebenfalls mal YCAG-Vorstand baute den holz-verleimten Flaggenmast

YCAG-Vorstand Jochen Mayer

 

 

 

 

 

 

und immer mehr fleißige Helferinnen und Helfer

kamen dazu  -  toll

 

Die Jugendlichen nahmen sich den Abbau der Clubboote vor
Beate und Vera bei der Essensplannung
Jessi, Yvonne, Sonja und Beate kümmerten sich derweilen um die Sauberkeit in der Küche.
Vorm einwintern müssen Gefriertruhe und Kühlschränke ausgeräumt und ausgewaschen werden,
Lebensmittelschränke ausgeräumt und Mäusedicht sein, und und und ... ^^
und natürlich wurde das Mittagessen vorbreitet
Vera Harald Roth
Toralf bereitete mit den Jugendlichen den Bootstransport ins Winterlager vor
Fritz Schwab Dieter Blank

Die Hecke muß so stark zurück geschnitten werden

sonst würden hier mit der Zeit hohe Bäume stehen

und keine dichte Hecke.

 


Peter Schmidt hatte die Hecke vor vielen Jahren

aus Ablegern der Weidenbäume im Hintergrund gesteckt

und dann wurden unsere Vereinsboote ins Winterlager gezogen

Moritz und Toralf
Dominik hatte die Scheune toll aufgeräumt
noch vor 11 Uhr war die Hecke wieder klein geschnitten

Unsere Hüttenwirte Herta und Robert

Robert hat uns zum Nachtisch eine selbst gemachte leckere Schwarzwälderkirschtorte mitgebracht

und dann kam die wohl schwierigste Aufgabe des Tages
es galt unser Winterlager erst einmal auszuräumen, Platz schaffen
und dann gezielt wieder die vielen vielen Boote wieder einzuschlichten
Der YCAG hat um die 28 Vereinsboote in jeder Größe
Mirko, Johny und Toralf hatten dazu den Plan

Die Masten kamen in den Zwischenboden hoch

"Schwindelfrei ^^"
Max kehrte derweilen raus
und dann war es 12 Uhr und alle Boote waren im trockenen Winterlager

Kalle schloß das Tor bis Ostern 2017 zu

und dann wird mal entrümpelt - ganz fest vorgenommen

wie jedes Jahr im Herbst ^^

Derweilen wurde am YCAG auch fleißig gearbeitet
Fritz, Peter, Peter, Dominik, Harald, Dieter, Jochen und Robert legten unseren Flaggenmast

Am YCAG wieder angekommen waren

die "Erwachsenen" auch schon fleißig !

 

Der Flaggenmast war schon gelegt

und in seinem Winterlager.

und dann kam Jochen zum Abbau von seiner Aquila
Gemeinsam den Hänger wieder zum Zweckverband schieben
Vera und Robert säuberten unsere Terassenmöbel
 

Herta bestrich noch einige Pastetenbrote

 

Übrigens, Günther Drischel - hier im Hintergrund -

spendierte dem YCAG und uns die "sauren Zipfel"

und die Pastetenbrote

Vielen Dank dafür auch an dieser Stelle

und dann hatten um 12.30 Uhr aber ALLE eine riesengroßen Bärenhunger
und Herta, Beate und Sonja gaben an die Hungrigen aus
Es gab Wienerle, Weiswürschte und fränkische "saure Zipfel" zur Auswahl
Für jeden Geschmack war was dabei - alle wurden satt ^^

Einfach ein toller Abschlußtag am YCAG

Bis auf den letzten Platz belegt  -  unser Vereinsheim  -  toll, so viele Helfer fanden sich zusammen

und draußen schaute es schon winterlich steril aus ^^

Ostern 2017 noch nicht, Pfingsten 2017 vielleicht - ist nächstes Jahr sehr spät

aber zur Sommersegelwoche 2017 wird es wieder eine dichte Hecke sein

"Verdauungs-Chillen" unserer YCAG-Jugend in der starken Mittagssonne
Jetzt kommen die Wintermonate in dene man sich wieder nicht so oft sieht
und so ein Wetter zum Abschied
Kabatime - und jeder bekam ein Stück von Roberts leckerer Schwarzwälderkirschtorte
Auch der "Erwachsenen-Stammtisch" hat Winterpause

Das war eigentlich von Andi anders geplant.

Er wollte morgens Friedrich beim kranen seiner Monas helfen und dann zum Abtakeln kommen

aber anscheinend krante der ganze Altmühlsee an diesem tollen Abschlußwochenende aus

und sie mußten ewig warten. Egal, seinen Dienst hat er mit der Brennholzaktion vom Vorwochenende schon geleistet ^^

"Wir machen weiter - heuer fällt der Winter aus ^^"

Derweilen hatten Yvonne, Herta, Sonja und Beate schon noch viel Arbeit.
Über 45 Essensgeschirre gehörten wieder sauber in die Schränke
Aber auch das war mal geschafft und dann gingen wir zum Abschied nehmen noch einmal an unseren Steg
Mythisch - dann kam doch tatsächlich die Sonnen noch mal raus ^^

"Schee war's wieder - heuer ^^"

Danke an Alle die dabei waren und es zu dieser schönen Zeit machten

Auch diese Boote mußten bis 1.November die Schwimmstege räumen

Am 2.November sollten dann die Schwimmstege abgebaut werden.

Während sie in der Vergangenheit zerlegt mit Traktor und Frontlader auf die Uferwiese gelegt wurden -

war ganz gut für die Schlittschuhfahrer, die konnten da zum Schuhe anziehen drauf sitzen ^^ -

ziehen / schieben sie sie seit einigen Jahren mit ihrem starken Motorboot

im ganzen (!) in die Bucht nach Schlungenhof und sorgen dafür das sie nicht einfrieren, Eisfrei sind.


und dann sperrten wir den YCAG bis Ostern 2017 zu.

Das wäre es jetzt eigentlich - einzig unser fleißiger Florian Schuster betritt ihn noch mal

und entwässert das Wassersystem und entleert die Boiler etz. - macht alles halt Frostfest. Danke auch dafür