Samstag, 15.September 2018 - Morgens

Um 9 Uhr gab es das gemeinsame Frühstück

Markus hatte sich in der Nacht noch einen alten Finn aus dem Winterlager geholt

und richtete sich den noch schnell her, brachte ihn daraufhin sogar noch zu Wasser

Die Youngster bauten sich ihre Topper auf

 

 

 

 

Regattaleiter Andi

Bojenlegerdienst um Andreas

und dann kam die traurige Nachricht -

die Finn treten wegen so

geringer Teilnehmerzahl nicht an :-(

 

Daraufhin ließ YCAG-Vorstand Markus

den Finn am Steg hängen

und baute mit Hilfe der Youngster

sich noch einen Topper auf

Die restlichen verbliebenen Finnsegler

und dann war um 12 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch YCAG-Vorstand Markus Jungmann

und Steuermannsbesprechung durch Regattaleiter Andreas Fiegl

Steuermannsbesprechung durch Regattaleiter Andi Fiegl

Es ist toll das Andi trotz "Studium-Lernstress" Zeit für unsere kleine Regatta fand.

Gerade für unsere Youngster ist so eine Regatta ein aufregendes wichtiges Ereignis

Kurze Erläuterung noch den 3 Youngstern.

Alle 3 traten das erste mal bei einer Regatta an

 

 

Der jüngste Teilnehmer

Markus war genauso aufgeregt wie die 3 Youngster

Alle traten zum ersten Mal zu einer Regatta an

 

Wind und Wetter paßten schon mal gut

Draußen trafen sich alle am Startboot Rumpl

Hier dauerte es aber noch einen Moment bis sich der Wind eingedreht hat und der Bojenkurs ausgelegt war

Bojenleger

und dann war es so weit  -  um 13.21 Uhr war der Start zum ersten Lauf

Ziel vom ersten verkürztem Lauf

Um 14.13 Uhr war der erste Lauf zu Ende

 

Also der erste Lauf von 13.21 Uhr bis 14.13 Uhr war ein verkürzter Lauf.

 

Es folgte dann von 14.36 Uhr bis 15.39 Uhr der zweite volle Lauf,

und von 16.00 Uhr bis 16.55 Uhr der dritte verkürzte Lauf

Hier noch ein paar Fotos von den drei Läufen des Samstag - teils unsortiert

 

 

Faszinierende Fotos um das Startboot

Unser Regattaleiter Andi kitet so auch in seiner Freizeit am großen Brombachsee

Bojenleger, Sicherungsboot

und Trainer Johny mit Helfer

Andi und Andreas

Es blieb auch Zeit aufgeregte Eltern zum fotografieren mit aufs Wasser zu nehmen

Schön für beide Seiten

 

 

Kurze Pause zwischen zwei Läufen

und dann kamen die Teilnehmer um 17.30 Uhr vom See

Trainer Johny und YCAG-Jugendleiter Mirko Blümel waren mit den Ergebnissen zufrieden

 

Markus hatte jetzt Zeit auch seinen Finn aufzuräumen

 

Schade, es wäre auch seine erste Finnregatta gewesen

Ruhe auf der YCAG-Terrasse

Unsere stolzen Youngster nach ihrer ersten Regatta

 

und dann gab es um 18.30 Uhr Abendessen

Es gab "Kässpätzle" und "Rollbraten mit Klöße" zur Auswahl

dazu von der Salatbar

ja und nachdem sich die Erwachsenen zum Klönen ins Vereinsheim zurück zogen

gingen die Youngster auf die Kirchweih nach Gunzenhausen

 

und dann zum Highlight des Abends  -  für unsere ganz Mutigen  ^^

 

 

 

Weiter ging es dann am Sonntag, 16.September 2018