Zur traditionellen Fässlasregatta des YCAG konnte der erste Vorsitzende des YCAG, Jochen Mayer und Regattaleiter Andre Buchert 22 Topper-Segler begrüßen.

 

Bei dieser Regatta wurde auch der traditionelle YCAG-Jugendcup unter den teilnehmenden YCAG-Jugendlichen ausgesegelt.

 

Am Samstag konnte bei guten Bedingungen drei Läufe, und am Sonntag bei bisschen freundlicherem Wetter noch ein Lauf gesegelt werden. Die Stimmung war bei den Teilnehmern super.

 

Am Samstag Abend war dann wieder gemütlicher Seglerhock im YCAG-Vereinsheim bei Livemusik der Topperband

 

Hier das Regattaergebnis und reichlich Fotos von dem schönen Wochenende.

Hier die Ergebnisliste

Vorankündigungs-Zeitungsartikel aus dem "Altmühlboten" (AB) vom 12.September 2008

und dann ein toller Zeitungsartikel mit dem Ergebnis aus dem "Altmühlboten" (AB) vom September 2008

Zeitungsartikel mit dem Ergebnis aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 16.September 2008

Zeitungsartikel mit dem Ergebnis aus dem "Schwabacher Tagblatt" vom 18.September 2008

 

Am Samstag war das Wetter unfreundlich - es nieselte und war mit 14 Grad unangenehm kalt

Begrüßung der Teilnehmer und Steuermannsbesprechung durch

Regattaleiter Andre Buchert und dem 1.Vorsitzenden des YCAG, Jochen Mayer

Um 12.30 Uhr ging es dann aufs Wasser

Felix Bader

Philipp Rossow - mußte leider aus gesundheitlichen Gründen nach dem ersten Lauf abbrechen

Auf dem Startschiff waren Stella Hauff, Martin Ruttmann und Regattaleiter Andre Buchert

Pause nach dem ersten Lauf - Max Mewes ist schon durchs Ziel

sein Freund Andi Fiegl kommt kurz danach

Vorbereitung zum zweiten Start

Startboot legt sich zum Zielboot um

Gut beschirmt - Jens Brils, fuhr mit

Dominik Anderle und YCAG-Vorstand Jochen Mayer das Hilfsmotorboot

Bojenkampf von Lennart, Willy und Udo Wendler

und dann war auch schon der zweite Zieleinlauf

Sieger Udo Wendler

Zweiter Lennard und auf den dritten Platz Willy Wendler

Willy Wendler

11.Platz, Max Mewes

17.Platz, Andi Fiegl 16.Platz, Patrick

20.Platz, Felix Bader

Und dann wurde schon der nächste Start vorbereitet - von 12.30 bis 17.30 Uhr waren die Teilnehmer auf dem Wasser

bei der Außentemperatur schon eine ganz schöne Belastung und Leistung - vor allem für die Kinder

Um 18.30 Uhr wurde dann das Freibier angestochen und es gab Abendessen

Margit und Gisi hatten dazu Schnitzel, Kartoffelsalat und gemischten Salat

oder Bratwürste, Kraut und Brot zur Auswahl

Nach Einbruch der Dunkelheit wurde im YCAG-Vereinsheim gefeiert,

Elmar Rosemann, Andi Jung und Willy Wendler brachten wieder eine Superstimmung ins Haus

Bis spät Nacht wurde gespielt; getanzt und gesungen

so das war der Samstag - weiter ging es dann am Sonntag nach dem Frühstück