Samstag, 9.Juni 2012 - morgens

Früh am Morgen waren schon Fleißige unterwegs - hier Harald
Peter
Jonathan
Dominik
Andre, Jens und Martin
unser Vorstand Jochen
Timo und Patrick
im Vereinsheim Sabine und Beate

um Haus und Hof wieder aufzuräumen

Die Brauerei holte ihr Leergut wieder ab und das Bierzelt wurde wieder verpackt und abgeholt
Überall wurde gemeinsam mit angepackt
Jochen und Dieter
Wer weis wie ein Bierzelt auf und wieder abgebaut wird ? - Wir jetzt schon ^^
Unzählige Sachen mußten in alle Himmelsrichtungen wieder aufgeräumt werden
Patrick - Patricia - Jonathan - Jana
und dann mußten die langen schweren Nägel wieder aus dem harten Boden gezogen werden - schwere Männerarbeit
und alle Planen wurden nach einem System zusammengelegt
Jochen - Uwe - Dieter
und dann war das Gröbste schon mal erledigt und Beate lud zum Würstchengulasch-Mittagessen

Verbringungsfahrer Jens und Timo kommen zum Mittagessen

und dann kamen auch Tom, Felix, Paul und Chrissi von ihren Tagesausflug nach Augsburg zurück

und halfen sehr tüchtig bei den restlichen Arbeiten mit

zum Beispiel mit Dominik zusammen die Scheune aufräumen

Leider gibt es davon keine Fotos ??

Mit dem richtigen Gefährt macht sogar das Abfall wegfahren Spaß, ..

da fährt man auch mal einen Umweg ^^

 

So das war die 36.Deutsche Meisterschaft der Conger in 2012

Hat doch alles toll geklappt. Mal schauen wann wir wieder Gastgeber für so eine große Veranstaltung sind.

 

Übrigens das war heuer nicht das erste und einzige Mal - wir waren schon zwei weitere mal Gastgeber bei so wichtigen Veranstaltungen am See.

Vor 24 Jahren -

 

vom 1. bis 5.Juni 1988

waren wir Ausrichter und Gastgeber von der

"5.Internationale Deutsche Surf-Meisterschaft Div.2"

 

7 Nationen waren damals am Start bei uns

 Der Race Officer, Regattaleiter war damals

unser Gerd Wollmacher (Wolli)

und 2 Monate später

 

vom 31.7.- 5.8.1988

waren wir Ausrichter und Veranstalter vom
"World-Cup 1988 der Topper"

mit 70-80 Teilnehmern

 

Weltmeisterschaft durften wir es damals aus rechtlichen Gründen noch nicht nennen da der Topper noch kein vom DSV zugelassenes Boot war ?

Der Regattaleiter auch hier wie in vielen Jahren im YCAG - unser Gerd Wollmacher (Wolli)

 

Beim durchblättern vom alten Album fanden sich hier 2-3 Fotos

Hier Fritz Schwab mit Manfred (ganz rechts) - damaliger 1.Vorstand und Korrespondent der Veranstaltung von Land aus.

Verdutzte Fahrradfahrer und Spaziergänger blieben spontan stehn

verwundert um das heiße Geschehen am Wasser - so gut war er am Mikrofon ^^

Nicht wundern - auf dem Foto hatte der ATSC damals noch nicht seinen Anbau, die Häuser waren bis auf den letzten Nagel identisch

So sah damals noch die YCAG-Terrasse aus.
Bilderrätsel - wer erkennt auf dem Foto unseren Topper-Udo, den Wolli und seine Tochter Sabine, ca 20
und ein 24jähriger junger Mann war damals mächtig stolz auf sein neues Auto und sein erstes eigenes neues Segelboot