Zum fünften Mal kamen zu unserer traditionellen Bratwurstregatta auch Conger-Segler.

Damit traten neben 20 Topper-Seglern noch die Conger mit 11 Booten an.

Bei den Monarch-Seglern kamen heuer leider keine Meldungen.

Am Samstag konnte leider wegen Windmangel nur ein Lauf, am Sonntag aber bei guten Bedingungen zwei Läufe gesegelt werden. 

 

Hier ein Zeitungsartikel aus dem "Altmühlboten" (AB) vom 30.April 2009

und hier ein Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 30.April 2009

 

Aber zu erst mußte einmal gearbeitet werden

Bojenleger Markus und Philipp bestückten ihr Motorboot

Der Vollständigkeithalber erwähnt

Philipp und Jens nutzten die Gelegenheit um das "YCAG-Jugend-H-Boot" in Schlungenhof reinzukranen

und am YCAG trimmten die Kids ihre Topper

Willy erklärte anhand von Felix' nagelneuem Segel noch einige Feinheiten

Und dann ging es pünktlich um 12 Uhr mit der Begrüßung

durch den 1.Vorsitzenden des YCAG - Jochen Mayer - los

danach begrüßte Regattaleiter Andre Buchert die Teilnehmer

erklärte die Neuerungen der Regattaregeln 2009 und den Ablauf dazu

Gisi Blank und Hüttenwirt Uwe sorgten für die Verpflegung
und dann ging es aufs Wasser
Andi Fiegl
Max Mewes und Felix Bader
Stefan Laufer vom OSC
Der 1.Vorstand der "Nationalen Topper-Klassenvereinigung Deutschland e.V." - Andi Jung
David Reisener und Willy Wendler
David war der erste auf dem Wasser
Jochen Mayer
YCAG-Ausbildungsleiter Dieter Blank    -    1.Vorsitzende, Jochen Mayer    -    2.Vorsitzende, Peter Karmann
Start vorm Seezentrum Muhr
Leider verzog sich der Wind zum Start völlig so das dann der Start abgebrochen wurde auf Startverschiebung
Die Youngster wußten sich zu beschäftigen
Florian Schuster
Felix Andi
und am See herrschte Flaute
"Windfinder"
Gegen 16 Uhr tauchte er dann doch noch bisschen auf so das noch ein Lauf gefahren werden konnte
Zuerst starteten die Conger
danach die Topper
Elmar Rosemann Willy Wendler
Lennart van Wanum  und  Helmut Völp
Holger Heimbrodt  -  Lisa Gölsdorf  -  Udo Wendler
Andi Jung  -  Max Mewes
Harald Roth
Max Mewes  -  Andi Jung  -  Felix Bader
Max Mewes vor Udo Wendler
kurz danach - Felix Bader
Jochen Mayer auf dem Bojenleger von Markus und Philipp
Das nun aufgeriggte H-Boot auf der Fahrt von Schlungehof nach Muhr
Philipp - Jens - Steuerfrau Margit
Unser Startboot Rumpl
David Reisener
Stella  -  Corinna  -  Regattaleiter Andre Buchert und Martin Ruttmann

Florian Schuster

Andi Fiegl und Max Mewes

Felix Bader und Andi Fiegl

Kai Handrick
und nach dem Lauf gab es dann um 19 Uhr Abendessen

Zur Auswahl gab es Bratwürste mit Kraut und Brot

oder Schnitzel mit gemischten und Kartoffelsalat

Jonathan zeigte stolz Willy Wendler was er schon auf seinem Horn spielen kann
Obwohl er erst seit kurzem spielt konnte er uns schon Musikstücke vorspielen
Nach dem Essen nahmen die YCAG-Jugendlichen eine Auszeit in ihrem Zimmer
und die Großen eine "Klönrunde" auf der Terrasse ein
Im Vereinsheim baute die Topperband auf und spielte schon die ersten Stücke
Elmar Rosemann  -  Andi Jung  -  Willy Wendler

Nachdem sich dann zu später Stunde

die meisten zum schlafen gelegt haben

spielten die Jugendlichen noch ihr "Privatkonzert"

 

Wenige Stunden später - am Sonntag Morgen - ging es dann weiter mit der Regatta