Am 3./4.08.2019 reisten dann Timo Späth und Mike Norländer

 wieder zur Regatta "Langen Wettfahrt" an den Attersee in Österreich.

Sie waren beim Union Yacht-Club Attersee (UYCA) zu Gast und segelten um den Attersee-CUP.

Bei viel Regen und schönen Wind sind sie zufrieden wieder auf den 2ten Platz gekommen.

Dazu hier ein Fernsehbericht aus den tv1 nachrichten

 

 

Denn bereits 3 Wochen davor, am 06./07.2019 nahmen Timo Späth und Philipp Rossow

 an der Regatta "Long Distance Challenge" an den Attersee in Österreich.

Damals galt nach Anfangs sehr schwachen Südwind drehte er nach Runden der ersten Bahnmarke auf West

und wurde mega drehend und böig.

Bei sehr schweren Bedingungen landeten sie dann auf dem erfolgreichen 2ten Platz.

Dazu hier ein Zeitungsartikel aus dem "Altmühlboten" (AB) vom 11.07.2019

und aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 12.07.2019


Sie hofften das sie in 3 Wochen den berühmten Rosenwind vom Attersee auch einmal erleben dürfen.

 

Ein großer Dank geht an die FATH GmbH und an Eagle Cat.

 

Hier Fotos vom Wochenende 3./4.08.2019

Toller 2ter Platz

Die Beiden haben gut lachen