Zur traditionellen "Ansbacher Kanne" des YCAG konnte der erste Vorsitzende des YCAG, Jochen Mayer und Regattaleiter Peter Karmann 22 Segelboote - davon 11 Finnsegler - begrüßen.

 

Am Samstag konnte bei guten Bedingungen drei Läufe, und am Sonntag noch ein Lauf gesegelt werden. Die Stimmung war bei den Teilnehmern super.

 

Am Samstag Abend war dann wieder gemütlicher Seglerhock im YCAG-Vereinsheim

 

Hier ein Zeitungsartikel mit dem Ergebnis aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 24.September 2008

 

und reichlich Fotos von dem schönen Wochenende.

Bereits am Freitag Nachmittag halfen Jugendliche den YCAG-Vereins-420er

aus der Bootsscheune zu holen und aufzuriggen. 

und Abends wurde nach dem zu erwarteten Wetter und Wind im Internet nachgeschaut - paßt !!

Am Samstag Morgen wurde dann noch der Spinnaker eingefädelt und besprochen

für unsere zwei Youngster Andi Fiegl und Max Mewes war es auf dem 420er eine Premiere

Um 12.30 Uhr war dann die Begrüßung der Teilnehmer und Steuermannsbesprechung durch

Regattaleiter Peter Karmann und dem 1.Vorsitzenden des YCAG, Jochen Mayer

danach ging es gleich aufs Wasser

na also, klappt doch ganz gut

YCAG-Vorsitzende Jochen Mayer mit Sohn Max auf Aquila

Auf dem Startboot waren Regattaleiter Peter Karmann, Heinz-Peter Klemens, Roland Zender und Andreas Albrecht

Michael von Tülff vom YCAG mit Heiner Wolfshöher und Alexander Ritter

Ernst Trautner vom YCAG ohne Vorschoter auf der Aquila

und Jochen Freitag vom YCAG ohne Vorschoter auf der Dehlya 22

Vorbereitung zum Start

Es wurde in zwei Gruppen gestartet - zuerst die 11 Finn als eigene Klasse,

danach die Jollen und Kielboote zusammen

Start der Finn

danach bereiteten sich die Jollen und Kielboote auf ihren Start vor

Start

Auf dem Bojenlegermotorboot waren am Samstag Florian Schuster und Philipp Rossow

und am Sonntag Pascal Horn und Harald Roth

Nach drei Läufen waren dann die letzten am Samstag um 18.30 Uhr an Land

Felix Bader und Stefan Niedermeyer als Landcrew

Freibier

Zum Abendessen gab es Schnitzel, Kartoffelsalat und Krautsalat

oder Bratwürste, Kraut und Brot zur Auswahl

Am Samstag hatten Gitti Trautner, Gisi Blank und Beate Schweikle-Mewes Thekendienst

am Sonntag dann Christine Herrgott und unser Hüttendienst Caro und Andi

im gut geheizten Vereinsheim schmeckte es

Am Samstag Abend wurde dann noch lang zum Klönen zusammen gesessen

Sonntag, 21.9.2008  morgens nach dem Frühstück

Max Mayer vertrat die YCAG-Jugend auf der Aquila

Startverschiebung wegen Windmangel

Mittags zog plötzlich ein "Wetter" auf und damit kam Wind - los gehts

nach nur einem Lauf war dann die Regatta zu Ende

gerade noch vor dem Regen kamen alle rein

Am Sonntag Nachmittag um 15.30 Uhr war dann die Siegerehrung

durch Regattaleiter Peter Karmann und dem 1.Vorsitzenden des YCAG, Jochen Mayer

Zuerst die der Klasse Finn

Sieger bei den Finn wurde Walter Mai vom Yachtclub Bad Wiessee

er war 1976 auf der Olympiade

 

Ergebnis der Finn

 

danach kam die Siegerehrung der Jollen

Auf den ersten Platz kamen Andi Fiegl und Max Mewes vom YCAG auf dem 420er

und zum Schluß die Siegerehrung der Kielboote

Jochen Freitag vom YCAG auf der Dehlya 22

Max und Jochen Mayer vom YCAG auf ihrer Aquila kamen auf den 5.Platz

Michael von Tülff vom YCAG mit Heiner Wolfshöher und Alexander Ritter kamen auf den 4.Platz

Günther Baumgärtner von der WAB auf seinem Fighter auf den 2.Platz

und auf dem ersten Platz und auch Yardstick-Gesamtsieger

und somit Gewinner der "Ansbacher Kanne 2008"

wurde Fritz Schwab vom YCAG auf seiner Monas

Foto aller Teilnehmer

(auf diesem Foto fehlt Erni Trautner vom YCAG - er hatte leider am Sonntag keine Zeit mehr)

   

Jollen-Kielboote-Einzelergebnisse

- Max Mewes und Andi Fiegl auf 420er Sieger bei den Jollen

Gesamtergebnis nach Yardstick

- Fritz Schwab wurde Gewinner der Ansbacher Kanne

Ergebnis der Finn

 
 

und dann wurde der 420er wieder verräumt

Hier ein Zeitungsartikel mit dem Ergebnis aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 24.September 2008