Zu unserem traditionellen Altmühlpokal konnten wir heuer 6 Fighter, 5 Aquila's und 13 Monas begrüßen.

 

Bei allerschönstem Segelwetter konnten am Samstag 3 Läufe,

und am Sonntag dann noch der 4.Lauf gesegelt werden.

 

Endergebnis Fighter

Endergebnis Aquila Endergebnis Monas

Hier nun die Fotos vom Samstag, 5.Mai 2018

Die Vorbereitung zur Regatta liefen

Philipp bereitete unser Startboot Rumpl vor
und Stefan und Johny beluden den Bojenleger und Sicherungsboot Seeadler
und immer mehr von weit angereiste Segler nutzten noch die chillige Stimmung
und machten die ein oder andere Trimmfahrt
Unser Gelände füllte sich immer mehr

Hannah und Hannes leiteten das Regattabüro

Anmeldungen entgegen nehmen und das Abendessen organisieren

Immer mehr Segler

meldeten sich an

und dann folgte um 12 Uhr die Begrüßung der Regattateilnehmer

durch den neuen 1.Vorsitzenden des YCAG, Markus Jungmann

und die Steuermannsbesprechung durch den Regattaleiter Andi Fiegl

Um 13 Uhr war Startbereitschaft am Wasser
Windrichtung und Kurs wurden

von Andi und seinem Team bestimmt

 

und von Stefan und Johny

am Seeadler ausgelegt

Immer mehr Segler kamen zur Startlinie
Als erstes starteten die Monas
5 Minuten später die Fighter
Startvorbereitung bei den Aquila's
die dann 5 Minuten nach den Fighter starteten

 

 

Bis zum Abend konnten dann 3 gute Läufe gesegelt werden

 

und dann gab es um 18 Uhr gemeinsames Abendessen auf der YCAG-Terrasse.

Dazu hatten Hüttenwirte Herta und Robert und Ihr Team

Schweinebraten, Klöße und Salat

und auf Wunsch unser zugereisten Gäste - "Fränkische Saure Zipfel"

zur Auswahl

 

Sonntag, 6.Mai 2018 - morgens

 

 

Frühstück im Sonnenschein auf der YCAG-Terrasse

 

Nachdem am Samstag schon 3 Läufen gesegelt werden konnten
konnte man es heute morgen bisschen ruhiger angehen.

Start der Klassen Monas, Fighter und Aquila wieder im 5 Minuten Abstand

und nach dem Lauf ging es für Viele der Auswärtigen gleich an die Krananlage

ins Seezentrum Gunzenhausen-Schlungenhof

Viele möchten nicht mit ihren Straßentrailer ins Wasser fahren

so dauerte es ein bisschen bis sich wieder alle zur Siegerehrung auf der YCAG-Terrasse einfanden
Zum Mittagessen hatten Herta, Sonja und Beate

gebackenen Leberkäs und Kartoffelsalat

für die Teilnehmer

YCAG-Vorstand Markus Jungmann bedankte sich bei allen Helfern am Wasser und Land

und vor allem bei Regattaleiter Andi Fiegl und seinem Team für die tolle Regatta

und bei den Regattateilnehmern die bis aus Österreich anreisten

Patrick

Stefan machte am Sonntag am Ansbacher Stadtlauf mit

so übernahm Patrick den Platz am Seeadler

dann begann die Siegerehrung mit der Klasse der Fighter
Dieter Großberger vom YCAG
 

danach ging es weiter mit der Ehrung der Aquilasegler

Hier Dieter Blank der mit seinem Bruder Rudi für den YCAG segelte

Rudi mußte leider gleich nach der Regatta zu einer Geburtstagsfeier

Der ehemalige 1.Vorstand vom YCAG, Jochen Mayer und sein Sohn Felix

Jochen war 16 Jahre lang 1.Vorstand vom YCAG und ist jetzt stellvertretender Vorsitzender

kamen auf den tollen 3.Platz
Der zweite Platz bei den Aquila

Die Sieger bei den Aquila's

und dann ging es weiter mit der Ehrung der Monassegler
Der 3.Platz
auf den 2.Platz kam Dieter Mader von der WAB
Der Sieger bei den Monas
Gruppenfoto der Monassegler

Endergebnis Fighter

Endergebnis Aquila Endergebnis Monas