Hier ein Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 7.Mai 2010

 

Teilnehmer der Monas

Teilnehmer der Fighter Teilnehmer der Aquila
     

Samstag, 8.Mai 2010 - morgens

Wir ließen den Tag bisschen langsamer angehen - Frühstück um 9.30 Uhr

Petra und Erna hatten mit Hüttenwirt Uwe Küchendienst an diesem Samstag

Philipp baute mit Jens und Timo den Mast aufs H-Boot und überführte es von Schlungenhof nach Muhr

An dem Tag waren wir viel unterwegs - hier Jens, Martin, Max und Philipp
und hier noch mit Timo und Jochen  -  aber am See ließ sich kein Wind blicken
YCAG-Vorstand Jochen Mayer mit einem Teil seiner YCAG-Jugend

und dann war um 12 Uhr Steuermannsbesprechung

YCAG-Vorstand Jochen Mayer begrüßte die Teilnehmer

und Regattaleiter Andre Buchert erklärte den Regattaablauf

Leider folgte der Steuermannsbesprechung erst einmal eine Startverschiebung wegen Windmangel
"Langweilig"  -  alles war zum Start vorbereitet
Jenny und Kalle
"was willst da machen ?"

Immer wieder gab es Böenfelder - aber nicht konstant über den ganzen See

Unser YCAG-Vertreter auf seinem Fighter

Dieter Großberger

"Mal schauen ob es mitten auf dem See besser ist ?!
Max und Philipp

War es nicht - und so suchten wir uns Arbeit

Timo brachte uns Brennholz mit

Um 18.30 Uhr gab es dann Abendessen

Als Besonderheit bestellten wir uns diesmal einen Hähnchen- und Haxngrill

und dazu eine bunte Salatbar und Kartoffelsalat
Beate und Jochen
Das war mal was anderes und schmeckte allen prima

"Der Fighter-Tisch"

Kalle - Andre - Alex - Petra und verdeckt, Kerstin
die Aquila-Segler hielten es am längsten außen aus

während sich es die Monas-Segler schon im warmen Vereinsheim gemütlich machten

Alle zusammen feierten dann noch bis nach Mitternacht zusammen

 

weiter ging es dann am Sonntag