Trotz Sturmvorhersagen bis Böjen von Windstärke 8 konnte der 1.Vorsitzende des YCAG, Jochen Mayer und der 2.Vorsitzende, Peter Karmann zu unserem Altmühlpokal dieses Jahr 5 Aquila-Crews und 10 Monas-Segler begrüßen.

 

Hier ein Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 16.Mai 2007 und

ein Zeitungsartikel aus dem "Altmühlboten" (AB) vom 16.Mai 2007 - leider hat hier der Setzer das falsche Foto dazu erwischt ?

 

Am Samstag konnte erst gegen Abend mit den Läufen begonnen werden, dann allerdings gleich zwei

aber am Sonntag bei tollsten Wetter gleich Morgens ab 10 Uhr weitere zwei gesegelt werden. 

Peter Karmann zum Ablauf der Regatta

Aber zunächst einmal hies es abwarten ob der Wind schwächer wird

Bei den Windböjen konnten die Monassegler nicht einmal ihre Boote in Schlungenhof per Kran zu Wasser lassen.

Peter Karmann immer mit Blick auf den Windmesser

Gegen Nachmittag wurde dann eine Startlinie aufgebaut. Aber nur 3 Aquilas kamen bis zur Startlinie und mußten auch wieder abbrechen
Erst gegen Abend schwächte der Wind bisschen ab so das sich alle Segler an der Startlinie trafen 
Start zu ersten Lauf der Monas am Samstag
und danach die Aquilas
Jochen und Max Mayer beim Zieleinlauf

Constantin und Tanja May 

Und dann ging es gleich weiter zum zweiten Lauf am Samstag

Dann ging es heim zum gemeinsamen Abendessen. Es gab Schnitzel, Kartoffelsalat und Salat und Bratwürste mit Kraut zur Auswahl.

Alle waren fix und fertig. 

Jochen Mayer mit seiner immer fröhlichen Küchencrew 

Nadine Wiezorreck, Freund Will und Erna Schwab

Nadine's Freund Will - Erna Schwab - Nadine Wiezorreck
Danach wurde bis spät Nachts gefeiert und geklönt - außen
und innen
 

Am Sonntag Morgen konnte gleich um 10 Uhr dann bei idealen Bedingungen mit dem 3.Start begonnen werden

Start zu 3.Lauf der Monas
und danach kamen die Aquila's
Zieleinlauf
und es wurde noch ein 4.Lauf drangehängt
Hier Fotos von der Siegerehrung am Sonntag Nachmittag

Die Aquilasegler haben ihre Boote in Muhr rausgeslippt und waren viel eher fertig als die angereisten Monassegler die ihre Boote im Seezentrum Schlungenhof rauskranen mußten. So wurde wie im Vorjahr die Siegerehrung getrennt gehalten. Erst für die Aquilasegler und später nachdem alle Monassegler da waren deren Siegerehrung

Ehrung der Aquilasegler durch den 1.Vorsitzenden, Jochen Mayer und den Regattaleiter Martin Ruttmann

Unsere Newcomer auf der Aquila

Tanja und Constantin May kamen auf den 5.Platz - konnten aber wegen ihren Kindern am Sonntag nicht mehr antreten

YCAG-Vorstand, Jochen Mayer und Sohn Max kamen auf den 4.Platz

Dirk Gärtner und Jürgen Bauer kamen auf den 3.Platz

Trotz zwei erste und zwei zweite Plätze kamen Stefan Grallert und Jürgen Flucke "nur" auf den 2.Platz

Auf den 1.Platz, Hans und Oliver Schröder

Ergebnis Aquila Ergebnis Monas
Siegerfoto der Aquila-Segler

 

und kurze Zeit danach waren nun alle Monas-Segler da und deren Siegerehrung konnte beginnen

8.Platz, Peter Krüger
7.Platz, Kurt Hergenröther
6.Platz, Dr. Siegfried Schwarz, aus Österreich angereist
Unser Vertreter vom YCAG, Fritz Schwab kam auf den 5.Platz
4.Platz, Dieter Mader
3.Platz, Rolf-Werner Rannoch
2.Platz, Dr. Stefan Moser 
Sieger bei den Monas, Hubert Pfeifle
Gruppenfoto der Monas-Segler
Ergebnis Aquila Ergebnis Monas

 

Hier ein Zeitungsartikel aus der Fränkischen Landeszeitung (FLZ) vom 16.Mai 2007 über das Regattaergebnis