Das Absegeln 2011 am Altmühlsee wurde heuer wieder durch den "Yacht Club Ansbach Gunzenhausen" ausgetragen -

jeder der 6 am Altmühlsee ansässigen Vereine ist einmal mit dem organisieren vom "An- und Absegeln" dran.. 

Beate nutzte die Gelegenheit das große Jugendliche da sind und legte den Mast von ihrem Boot,

ließ es kranen und reinigte es

Seehund Jenny gefiel es besser am Ofen

Unsere drei Jugendvertreter Philipp, Andi und Patrick hatten noch bisschen Zeit zum Start
und YCAG-Vorstand Jochen Mayer plauderte mit ATSC-Vorstand Erich Michl
und dann lockte die Sonne und der leichte Wind immer mehr Segler auf die YCAG-Terrasse
YCAG-Regattaleiter Andre Buchert verlegte sein Regattabüro und Meldeliste nach außen
Und dann ging es um 13 Uhr mit der Begrüßung der Teilnehmer und der Steuermannsbesprechung los

Die Regattaleiter Martin Ruttmann und Andre Buchert hatten sich zum "Absegeln 2011" wieder was besonderes ausgedacht

Die verschiedenen Crews durften sich ihre Boote ablege fertig vorbereiten - aber einer von der Crew mußte dann

von der YCAG-Terrasse aus - als Startpunkt - mit einem "Eierlauf" zum Boot starten

Andre und Dominik beim warten bis alle Boote vorbereitet waren

und dann war es soweit - um ca 13.30 Uhr wurde gemeinsam auf der Terrasse gestartet

Patrick für die Jugendcrew
Am Boot mußten die Eier natürlich auch sicher verstaut werden ^^
Patrick, Philipp und Andi auf dem Kielzugvogel
Alex auf seinem Contender
Stonie fuhr das Sicherungsboot

kurzzeitig überholte Alex mal unsere Jugendcrew - kam aber dann nicht mehr von ihnen weg

Michael, Dieter und Wolfgang auf der Shark
Fritz auf seiner Monas

Die Aufgabe war zum Abschluß der Saison ein Hafendreieck

Rüber nach Wald - um die Tonne

dann rüber nach Schlungenhof - um die Tonne

und dann wieder heim nach Muhr und das Ei sicher auf die Terrasse zurück bringen

Hier die Tonne vor Wald
ATSC-Vorstand Erich Michl mit Helmut und Nicole
Unsere Jugendlichen
Um die Tonne vor Schlungenhof
und wieder am Condenter vorbei
Regattaleiter Andre war zufrieden mit dem Geschehen auf dem Wasser
Die drei ersten Boote auf dem Weg nach Muhr
Kalle und Dominik holten derweilen das vorbereitete Essen
Alex war der erste an Land
dann kamen der Kielzugvogel und die Monas

und jetzt wieder das Ei zurück tragen ^^

 
Fritz hatte es alleine am Boot schon schwerer
Die restlichen kommen
Dieter - Michael - Eigner Wolfgang
Zwei Jugendliche vom ATSC
und dann war Zeit um das Boot abzubauen
Andre errechnete derweilen bei dieser Yardstick-Regatta aus der "gesegelten Zeit" die "berechnete Zeit"
Derweilen kamen immer noch welche mit ihren Eiern zurück

Was die Teilnehmer aber erst hier erfuhren - die Eier waren nicht wie vorausgesagt roh

sondern zur Vorsicht von Beate hart gekocht - durften zum Abschluß hier gegessen werden.

Andre hatte Angst vor so mancher tollen Bootsausstattung ^^

Andi und Philipp vom Boot aufräumen und abdecken

und dann gab es Leberkäs, Kartoffelsalat und 2 Spiegeleier für jeden Regattateilnehmer
Beate legte für das anbraten eine Pause von ihrem Boot putzen ein

Arbeiten im Minutentakt und am Fließband - Dominik, Andre und Beate

Es schmeckte den Teilnehmer einfach klasse
Die "Ornbau'er" lobten unsere Vereinsjugend und fühlten sich bei uns wohl
Timo und Hüttenwirt Uwe
Dominik - Timo - Beate
Kalle - Andi
Andi - Philipp
Und dann gab es die Siegerehrung
Andre verlas die Plazierungen
Gisi beim fotografieren

Fritz Schwab kam auf seiner Monas auf den 3.Platz

Alex Ritter auf seinem Condenter auf den 2.Platz

und Patrick, Philipp und Andi wurden auf dem Kielzugvogel Sieger beim "Absegeln 2011" auf dem Altmühlsee

und bekamen dafür einen großen Ring Stadtwurst

Bei dem An- und Absegeln verlangen die Vereine kein Startgeld, geben dafür aber auch keine Pokale aus

spendieren aber meist das Essen der Teilnehmer - so auch diesmal wieder der YCAG

und nachdem alle Teilnehmer mehr als satt vom Leberk6auml;s waren

konnten die Drei ihren Ring Stadtwurst zum Erinnerungsfoto retten

Jenny hätte schon zu gerne was abbekommen

und wurde dann später in drei gerechten Teilen mit nach Hause genommen ^^
 

Hier bloß noch kurz zur Erinnerung ein Foto vom "Absegeln 2009"

wo Felix, Andi und Max 3 kg Preßsack gewannen

"Kinder - wie die Zeit vergeht ?"