Das Absegeln 2008 am Altmühlsee wurde heuer wieder durch den "Surf- und Segelclub Wald" (SSCW) ausgetragen - jeder der 6 am Altmühlsee ansässigen Vereine ist einmal mit dem organisieren vom "An- und Absegeln" dran.. 

Zuvor wurde wie schon im Vorjahr als Ausklang des vergangenen Jahres eine Ökumenische Seglerandacht auf dem Passagierschiff MS Altmühlsee eingeplant. Die Schifffahrt mit Andacht war kostenlos und endete auch wieder am Vereinsheim Wald

Um 12.15 Uhr legte die "MS Altmühlsee" im Seezentrum Schlungenhof ab

Die Fahrt war kostenlos

Ziel war der Seglerhafen "Seezentrum Wald"

wo sie schon vom Shanty-Chor Altmühlsee mit Seemannsliedern begrüßt wurde

Ein Mann und sein Boot - Patrick vom YCAG genoß den Spätsommer
Dann legte die MS Altmühlsee ab und ging etwa 400 Meter vorm Ufer vor Anker und die Andacht begann
An Bord spielte der Posaunenchor

Die Andacht wurde von einem evangelischen

und dem katholischen Pfarrer aus Muhr geleitet

immer wieder begleitet durch Lieder in Begleitung von dem Posaunenchor - es war sehr schön
Es waren sehr viel mehr Besucher wie im Vorjahr

das Oberdeck war bis auf den letzten Platz überfüllt und

so mußten manche hinten stehen

oder man hatte einen Logenplatz auf seinen Privatyachten
wie hier Patrick, Max und Jana - unsere YCAG-Youngster
Nach der Andacht lichteten Bootsmann Kalle und Kapitän Herbert den Anker
Herbert kontrolliert ob er gut anliegt
Die Bläsergruppe spielte zur Heimfahrt
und dann tauchte plötzlich aus Richtung Seezentrum Muhr eine Armada vom Horizont auf

Erich Michl und Dieter Blank zogen mit dem Motorboot Seeadler

die Regattavertreter des YCAG zum Absegeln

 Andacht-Initiator Jürgen Gollmick von der WAB bedankte sich zum Abschluß

bei allen Mitwirkenden und bei Kapitän Herbert

"Vielen Dank Herr Gollmick wieder für das Engagement - es war wieder eine tollen Sache"

  YCAG-Vorstand Jochen und Irmi Mayer auf ihrer Aquila - Elmar Fehrer und Dieter Blank auf dem YCAG-Kielzugvogel
Die "MS Altmühlsee" wurde wieder nach Schlungenhof verabschiedet

und der 1.Vorsitzende des SSCW, Rudi Herrmann begann mit der Begrüßung und

Steuermannsbesprechung zum "Absegeln 2008 auf dem Altmühlsee"

Schnell wurden die Bojen gelegt
Als Besonderheit und als Gag wurden dann die Mannschaften zum Vorbereiten auf die Schiffe geschickt

und dann bekamen die Steuerleute die Strecke genannt - 

das ganze war dann ein fliegender Start und alle eilten zu ihren Booten

los gehts - es war wegen den wenigen Wind nur eine Runde um Bojen zu segeln
Das Ziel lag vor den Schwimmstegen im Seezentrum Wald - schön gemacht für die Zuschauer

Dieter Blank und Vorschoter Elmar Fehrer kamen mit unserem Kielzugvogel als Erste durchs Ziel -

langt es zum ersten Platz trotz der Yardstickzahl ??

und dann kamen auch schon die restlichen

Nach dem traditionellen nur einem Lauf war dann die Siegerehrung - 

die Teilnehmer zahlten keine Startgebühr, die Preise stiftet immer der Ausrichterverein

Es hat gelangt - Dieter und Elmar kamen auf den ersten Platz

Die Ersten bekamen einen großen Preßsack

Letztes Jahr kamen sie auf den zweiten Platz

Auf den dritten Platz kam unser Jochen Freitag auf seiner Dehlya 22

Er bekam einen Sack Zwiebel und Brot

Zusammen mit den zwei Ringen Stadtwurst vom Zweiten Platz - Wolfgang Damm auf seinem Laser -

gab das dann eine Brotzeit für alle Beteiligten

Irmi und Jochen Mayer kamen auf den 4.Platz - Fritz Schwab auf seiner Monas auf den 5.Platz
 
Hierüber ein Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 15.Oktober 2008
Abends ging es dann wieder zurück nach Muhr
Das war ein schöner Abschluß der Segelsaison 2008 am Altmühlsee

SSCW Absegelregatta 2007

 

Endergebnis

 

Pl. Mannschaft Bootsklasse Yst. Clubs
1 Dieter Blank / Elmar Fehrer Kielzugvogel 106 YCAG
2 Wolfgang Damm Laser 113 -
3 Jochen Freitag Dehlya 22   YCAG
4 Jochen Mayer / Irmi Mayer Aquila   YCAG
5 Fritz Schwab Monas   YCAG
6 Erich Michl / Herbert Michl / Renate Michl 118 ATSC
7 Eberhard Späth / Gertraud Späth Shark 113 WSO
8 Wolfgang Hacker / Luisa Hacker / Annika Hacker WSO