Die YCAG-Mitgliederversammlung in Muhr am See
 ist immer auch ein schöner Grund einmal an unserem Altmühlsee vorbeizuschauen
Die Wasserliegeplatzstege haben eigentlich in der Bucht in Schlungenhof überwintert,
sind jetzt schon wieder an ihrem Platz im Seezentrum Muhr
allerdings fehlt noch der "Zugangssteg"
YCAG-Jugendsprecher Andi Fiegl
YCAG-Jugendleiter Kalle ist eigentlich zufrieden mit dem Wasserstand
vielleicht noch einen kleinen Tick niedriger. Seiner Meinung lassen sich die Boote leichter abhalten, anlegen
wenn die Stegkante höher wie die "Deckskante" der Boote ist
Übrigens, Philipp S. und Kalle haben mal mit dem Motorboot sorgfältig den Altmühlsee,
die Steganlagen und Häfen mit einem Senkblei ausgelotet.
Damals ging es darum ob die h26 noch am See segeln kann ?!

Ergebnis - um den Steg in Muhr ist es genau 50 cm tiefer als das Tiefenmaß anzeigt
auch ziemlich weit vor zum Ufer, mindestens den halben Steg ist es in diesem Beispiel jetzt 2,70 Meter tief

allerdings, der Altmühlsee ist eben, flach wie eine Wanne - und hat genau den Wert den das Tiefenmaß anzeigt
in dem Beispiel jetzt genau 2,20 Meter.
Da hat sich wirklich jemand was gedacht beim anbringen und justieren
Unsere "MS Altmühlsee" kommt erst ab 23.April ins Wasser
zuvor wird noch der Unterwasseranstrich erneuert
Unser YCAG-Vereinsheim noch im Winterschlaf
ab Osternsamstag gehts mit dem "Auftakeln" wieder los
Jetzt aber ins warme Gasthaus "Zur Eisenbahn" nach Muhr am See
Dort hat YCAG-Geschäftsstellenleiterin Petra Karmann
YCAG-Vorstand Jochen Mayer die Ehrenurkunden zur Unterschrift vorbereitet
Jugendsprecher Andi, Schriftführer Dominik und Kassier Philipp
bei Törnplanungen anschauen
Jeden der Drei ziehts im Urlaub ans Meer ^^
Um 18 Uhr konnte der erste Vorstand des YCAG, Jochen Mayer
rund 40 Mitglieder und Angehörige zur Mitgliederversammlung 2016 begrüßen

 

Jochen ließ das Jahr 2015 Revue passieren. Erinnerte an die verschiedenen Veranstaltungen und Regatten
und bedankte sich bei allen Teilnehmern und Helfern
Er berichtete von den Vorbereitungen unserer 50 Jahr-Feier im Jahr 2016
und dann begann die Verabschiedung von unseren bisherigen Hüttenwirt Uwe Wendt
Uwe bedankte sich bei den Mitgliedern für die schöne gemeinsame Zeit
Leider sind diese Fotos so unscharf.
Unsere wasserdichte Jugenddigitalkamera eignet sich nicht für Innenaufnahmen
aber es gibt Denjenigen die leider nicht dabei sein konnten einen Eindruck
Jochen bedankte sich auch bei Uwe mit einem Geschenk
für seine tolle Arbeit in und um den YCAG in den letzten 7 Jahren
Uwe wechselt als Leiter Vollzeit zum Strandkiosk Wald - also nicht aus der Welt
und konnte dem YCAG noch eine Nachfolgerin vermitteln
und so konnte Jochen dann auch Frau Herta Knoll als neue Hüttenwirtin vorstellen
Herta Knoll bei ihrer Begrüßungsrede
Sie wird jeden Mittwoch und Sonntag ab 13 Uhr den YCAG bewirten
und freut sich auf die Zusammenarbeit
In seiner weiteren Rede kam Jochen zur Ehrung der aktivsten Regattasegler

Neben den Jugendlichen die Kalle später in seiner Rede erwähnt sind unser "Altjugendlichen" sehr aktiv

Die Leidenschaft zu Höchstgeschwindigkeit die mit unserem Jugendskiff 29er bei Felix, Andi, Timo und Philipp begann
ging über den nächst-größeren 49er jetzt zu einem "fliegenden Katamaran" - Eagle 20
der mit Hilfe von "Fouls" übers Wasser fliegt.
Mit dem haben Timo und Philipp schon einen Geschwindigkeitsrekord von fast 70 km/h am Altmühlsee gesegelt
und Felix, Andi und Tim 23 Stunden am Stück bei einer Langstreckenregatten am Plattensee mitgemacht 

 

Timo mit seinem Zweithobby - Törn segeln

49 er
Siegerehrung am Plattensee
 
und dann bat Jochen Jugendsprecher Andi Fiegl nach vorne
Die nächste Meldung sollte er selber erzählen
 

Er segelte sich mit seinem Vorschoter Nils Haack
 - bei der ATSC-Pützregatta 2015 mit Vorschoter Philipp Einzinger -
die Ranglistenpunkte und Erfahrung zusammen um an
der "Deutschen Meisterschaft 2015 der Conger" am Großen Brombachsee teilzunehmen.

 

"Deutsche Meisterschaft der Conger"  13.-18.09.2015

veranstaltet durch die WAB am Großen Brombachsee

YCAG stellt mit Andi Fiegl und Nils Haack eins der beiden fränkischen Teams dazu

Andi und Nils wurden "Conger-Jugendmeister 2015"

Hier ein toller Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung (FLZ)" vom 16.09.2015 über die Beiden

und ein Zeitungsartikel aus dem "Altmühlboten (AB)" vom 16.09.2015

und ein Zeitungsartikel mit dem Endergebnis aus dem "Altmühlboten (AB)" vom 21.09.2015

Hier der Link zu einem tollen Video über die Woche vom BR Blickpunkt Sport - leider nicht mehr lang in der Mediathek

Vorbereitung

Sonntag - Eröffnungsabend

Montag - 1.Wettfahrt

Dienstag

Mittwoch / Donnerstag

Freitag - Siegerehrung


Dort hatten sie so großen Erfolg als Newcomer das Ihre Bewerbung zu einer
von diversen Sponsoren und der Conger-Klassenvereinigung gesponserten neuen Conger angenommen wurde

 

Diese nagelneue Conger dürfen sich Nils und Andi im April aus Hamburg abholen
Zur Ehrung und Taufe bekam Andi für das neue Schiff eine Flasche Sekt und einen YCAG-Stander

YCAG-Kassier Philipp Rossow kommentierten den vergangenen Haushaltsplan 2015 und die Planung für 2016.

Die Mitglieder bestätigen den Haushaltsplan.

Der YCAG-Jahresbericht kann gegen Kostenersatz (Abbuchung per Lastschrift 2 Euro) zugesandt werden.

Dafür ist die Mitglieds-Nr. lt. YCAG-Ausweis 2016 anzugeben.

Dann kam der Bericht der beiden Kassenprüfer Stefan Hecht und Hans Bischoff
Hans Bischoff lobte die Kassen- und Buchführung als vorbildlich

 

Daraufhin wurde der Vorstand "entlastet"

 

 

Dann folgte nach Tagesordnungspunkt Bericht der Ausbildungsobmänner Helmut Kirsch und Markus Reiff

In Vertretung von Sportobmann Helmut Kirsch
berichtete Vertreter Markus Reiff von der Ausbildung 2015 und von der geplanten Ausbildung 2016

Hier die Daten zum neuen Kurs

Ausbildung zum "Sportbootführerschein Binnen unter Motor und Segel" im YCAG

Vorbereitungstreffen    Samstag, 16.04.2016 um 14 Uhr im Vereinsheim des YCAG in Muhr am See

 

und dann folgte der Tagesordnungspunkt

Bericht des Jugendleiters Kalle Gun

 

 

und dann kam der Tätigkeitsbericht von Jugendobmann Kalle Gun

2015 war ja von Anfang bis Ende wieder eine ausgefüllte Saison - hier nachzulesen in seinem Bericht

Nach seiner offiziellen Rede kam Kalle noch zu einem persönlichen Teil
und übergab nach einer Dankesrede an Uwe -
bei dem er sich für die langen Jahre sehr gute Zusammenarbeit bedankte - ...
die Bühne an YCAG-Jugendsprecher Andi und "Altjugendvertreter" Timo
die sich bei Uwe mit einem Geschenkkorb für die gemeinsame Zeit bedankten
In dem Korb war eine Dankeskarte mit Unterschriften von vielen vielen YCAG-Jugendlichen und Mitgliedern
die im Vorfeld der Versammlung in whatsapp und Facebook gesammelt und zusammen getragen wurden
Danach begann Jochen mit der Ehrung
von Dieter Blank und Fritz Schwab
Die Beiden sind noch aktive Gründungsmitglieder vom YCAG
Unser YCAG wurde 1966, also vor 50 Jahren gegründet
dieses wollen wir am
Samstag, 04.06.16
mit Bootstaufe, im Altmühlsee-Informationszentrum Muhr am See feiern
Dieter war viele viele Jahre in der Jugend- und Erwachsenen-Segelausbildung tätig
und Beide hatten viele viele Jahre den YCAG bei Regatten erfolgreich vertreten
Beide bekamen eine Ehrenurkunde und einen "feinen Tropfen"
Weitere Ehrungen der Beiden finden bei der 50-Jahrfeier statt
Jochen gab dann noch einen kleinen Ausblick auf Termine in 2016.
Pläne wie zum Beispiel ein "Frauenwochenende" unter der Organisation von Beate Schweikle
oder ein "Karpfenwochenende"  -  Näheres dann auf unserer Homepage
Um 20 Uhr war die Mitgliederversammlung dann zu Ende
und der gemütliche Teil mit Essen, Klönen und planen begann
Abschiedsfoto

Um 21.30 Uhr gingen dann die Letzten heim

Hier ein toller Zeitungsartikel aus der "Fränkischen Landeszeitung" (FLZ) vom 31.März 2016 von unserer Mitgliederversammlung

und hier ein toller Zeitungsartikel aus dem "Muhrer Heimatbrief", Ausgabe 5/2016 vom 1.Mai 2016 - Teil 1 und hier den Teil 2



Weiter geht es mit dem

"Auftakeln 2016" im YCAG    Samstag, 26.03.2016, ab 10 Uhr

Wir stellen gemeinsam den Flaggenmast, entstauben das Vereinsheim und holen einige Vereinsboote aus dem Winterlager

Mittags gibt es für die Helfer Wienerle, Weiswürscht oder "saure Zipfel" zur Auswahl