Am Samstag, 8.Juli 2017

 lud der YCAG zur traditionellen Bootstaufe.

 

Dazu haben sich 3 Boote angemeldet.

 

Bereits Mittag trafen sich einige YCAG'er um unser Vereinsgelände dafür herzurichten

Timo, Franzi und Alex stellten die Boote auf

und putzten ihren Katamaran zur Taufe raus

Unsere neue Regattaconger ist noch

von der letzten Reise von Nils und Andi verpackt.

Nils war dienstlich verreist und

Andi steckt mitten in wichtigen Studiumprüfungen

so das sie bei der Taufe ihrer Regattaconger

leider nicht dabei sein konnten.

Die Beiden wurden mit unserer Clubconger Möve

Deutsche Jugendmeister 2015

Während Kalle und seine Helfer

sich um die groben Arbeiten

wie das Aufstellen der Stühle und Tische

kümmerten, begannen Herta und Beate

mit dem Ausschmücken

unserer Bootstaufe 2017

Max, Jens, Andre und Timo bauten die neue Conger auf

mit einem Gruß an Nils und Andi

An dem Samstag war es schon wieder so unerträglich heiß in der Sonne

Wo nimmt Beate nur die Energie her - erst pflückte sie Weiden zum Ausschmücken von der neuen Conger

dann noch zum Schmücken vom "Rasmus"  -  dazu aber mehr später ^^

Wie auf Malle ^^   -  Die Liegestühle in unserer Chillarea wurden reserviert ^^

Skipper Andre hatte gleichzeitig ein Törnvortreffen für seinen Juli-Segeltörn anberaumt

Aber seit sie seit 2002 zigmal mit Kalle auf Törn waren

haben sie schon so viele eigene Törnerfahrungen

Beate schmückte unsere neue Regattaconger

"Kabatime"

und dann war es langsam 16.30 Uhr

Neptun und Rasmus wurden geschmückt

und der 3.Vorstand vom YCAG, Andre Buchert hielt die Begrüßungsrede

und dann kamen sie - der 1.Vorstand des YCAG, Jochen Mayer als Neptun - Gott der Meere

und Jens Brils als Rasmus - Gott des Windes

Die Rede und Verse sind schon über 50 Jahre alt und gehen zurück auf unseren Vereinsgründer Günther Wittbold

Den Dreizack hat unser Hobbyschreiner Fritz Schwab zwischenzeitlich mal erneuert

Die Ausrüstung von Neptun und Rasmus haben sich andere Vereine vom Altmühl- oder Brombachsee schon ausgeliehen

und war mit Rudi Blank sogar schon mal in Amerika bei einer Bootstaufe

Als erstes wurde der tolle Hightech-Katamaran Typ Eagle 20HF

von Alex, Philipp und Timo getauft

Gesponsert wird das erfolgreiche Regattateam unter anderem von der Firma FATH

Eine Vertreterin der Firma Fath war Taufpatin

Nun die Frage von Neptun: "Wie soll der Katamaran denn heißen ?"

Antwort von der Taufpatin: " UCCIA "

"Ich taufe Dich auf den Namen UCCIA"

und dann bekamen Timo und Alex auch einen Schluck Taufsekt

und Heiner Wolfshöher - der Konstrukteur des Eagle 20HF

in Vertretung von Jugendsprecher Andi war Kalle der Taufpate der neuen Regattaconger

Nun die Frage von Neptun: "Wie soll die Conger denn nun heißen ?"

Antwort von Kalle: " Wild Duck "

"Ich taufe Dich auf den Namen "Wild Duck"

und na klar bekommen da die Taufpaten auch immer eine Sektdusche mit ab ^^

und zur Belohnung noch einen Schluck Taufsekt

dann ging es gemeinsam zum "2.Schwimmsteg"

 

Unser Neumitglied Maria - hier mit einem ihrer zwei Söhne

hat sich eine Varianta gekauft

Immer wieder was besonderes und schönes wenn neue Boote auf unseren Altmühlsee einziehen

 

Nun die Frage von Neptun:

 "Wie soll Euer Boot denn nun heißen ?"

 

Antwort von Maria: " Calma "

 

"Ich taufe Euer Boot auf den Namen CALMA"

und na klar bekamen Maria und ihr Sohn auch was von der Sektdusche ab ^^

Maria hatte noch nie eine Bootstaufe mitgemacht

Jochen wünschte dann Maria und ihrer Crew allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

Maria hat schon seit vielen Jahren den Sportbootführerschein "Binnen" unter Motor

den Segelteil machte sie aber mit Erfolg erst am nächsten Tag beim YCAG 

dann mußte Andre

die Insignien der Macht halten

 

Neptun und Rasmus gingen

 traditionell zurück ins Wasser ^^

keine Angst, die Beiden sahen wir später als Jens und Jochen wieder ^^

Die Gäste gingen derweilen zum vorbereiteten Sektempfang auf die YCAG-Terrasse

Herta, Sabine und Beate schenkten Sekt und O-Saft an die Gäste aus

Karl Zanzinger brachte mit seiner Gitarre, Seemannsliedern und lustigen netten Geschichten

einer supertolle Stimmung auf die YCAG-Terrasse

und dann hielt Timo eine wirklich beachtliche Dankesrede an alle Gäste, Firma FATH, Konstrukteur Heiner

und lud im Namen seines Eagle Sailing Team alle Gäste zum Essen und Trinken ein

Das Eagle Sailing Team mit Freunde und Freundinnen haben sich sehr viel Mühe für die Bootstaufe gemacht.

Wahnsinnig viele leckere Salate haben die Freundinnen gemacht

dazu Grillfleisch - viel mehr als genug

und die jungen Männer haben Getränke und Freibier für uns mitgebracht

 

und dann war Zeit zum Plaudern

Nadine, Andre, Jens, Max und Martin übernahmen auch das Grillen

Viele haben zu dieser

leckeren Salatbar

beigetragen

 

Vielen Dank

 

und dann ließen wir uns das leckere Essen schmecken

Großes Lob auch an die Grill'er  -  Wie Beate meinte "richtig gut auf den Punkt gegrillt !!"

und na klar, es mußte auch mal unsere Chillarea eingeweiht werden.

Die Liegestühle hat uns Stefan Löhnert als dank für sein "Lehrling-Teambuildingstreffen" gespendet

Kalle wußte noch von einem fünften Stuhl

und den baute er für Herta auf ^^

und hatte noch eine sportliche Einlage "zeigt her eure Füße, höher,     halten, halten, halten ..."

Auch Kalle ging schon in Fitnessstudios ^^

Ein wirklich toller Abend

mit einem atemberaubenden Farbenspiel am Himmel

Die Feier ging dann ziemlich lang in die Nacht ^^

 

und dann mußte noch alles wieder top aufgeräumt sein.

Der YCAG, Terrasse und das Vereinsheim machten Sonja, Beate und unsere "Altjugendlichen"

noch in der Nacht, naja, eher früher Morgen ^^

noch gemeinsam picobello sauber  -  und warum ...

 

weil am nächsten Morgen, Sonntag, 9.Juli 2017 ab 9 Uhr

die "Sportbootsführerscheinprüfung Binnen unter Segel und Motor" im YCAG stattfand

Wir mußten lediglich in einer "Prüfungspause" noch den Katamaran Eagle HF20 auf seinen Landliegeplatz schieben

Alles andere war schon wieder verräumt, aufgeräumt und sauber

Das Foto zeigt die Prüflinge nach ihrer schriftlichen Prüfung

während die Prüfer auswerteten. Danach ging es zur praktischen Prüfung auf's Wasser.

Alle Prüflinge haben ihre Prüfung bestanden. Wir gratulieren und wünschen Allzeit Gute Fahrt

 

Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen unter Segel und Motor

 

Derweilen trafen wir uns mit Franzi, Alex, Karl und Frau zum Frühstück bei unserem Lieblingsbäcker Herzog

und na klar mußte dann an so einem schönen Wochenende auch noch gesegelt werden

und das machten wir nach dem tollen Frühstück

 

Vielleicht sollte Kalle auch mal wieder ins Fitnessstudio ^^

und weniger essen - das ging aber an dem Wochenende nicht