Am Samstag, 11.Juli 2015

 lud der YCAG zur traditionellen Bootstaufe.

 

Dazu haben sich 1 Boote angemeldet.

 

Bei der tollen Wettervorhersage lud Kalle

kurzfristig dazu zum Jugendwochenende ein.

Um den Nachmittag zum Segeln Zeit zu haben trafen sich Basti und Kalle morgens schon am YCAG

und bereiteten unsere Terrasse zur Bootstaufe vor.

Fertig, sieht schon mal gut aus
Jetzt noch den Täufling aus dem Winterlager holen

und Basti bereitete den Grill schon mal zum anschüren vor

Dann kamen Mittag schon immer mehr Zuschauer und Eltern
Mittlerweile hat sich der Wind auf bis zu 5-6 Bft Windstärken erhöht

 

Eigentlich wollten wir mit 4-5 Laser raus gehen -
die Jugendlichen für Ihr Training am Brombachsee trainieren
zu dem sie sich angemeldet haben

 

so ließen wir es ein wenig langsamer angehen
Teilweise gingen die Jugendlichen zu zweit aufs Wasser
und Kalle gab einen interessierten Vater eine erste Unterrichtsstunde auf dem Laser

und dann ging es zur ersten Fahrt

Bei dem tollen Wind wollten noch mehr aufs Wasser

Dann hies es aber schnell an Land kommen - die Bootstaufe geht um 17 Uhr los

Nico und Basti

Iris und Jana

und dann war es auch schon kurz nach 17 Uhr und die Bootstaufe 2015 begann

mit einer Begrüßung und Rede von
Neptun - Jochen Mayer, 1.Vorsitzende vom YCAG
und Rasmus Johni

Zuerst bedankte sich Jochen erst einmal bei Harald Roth
der unser traditionelles Nebelhorn - Wahrzeichen aller Veranstaltungen -
wieder zu Leben erweckte

 

und dann nach langer traditionellen Taufrede begann die Taufe unseres neuen Toppers

Taufpatin Iris öffnete den Sekt

Nun die Frage von Neptun: "Wie soll der Topper denn heißen ?"
Antwort von Iris: "Pink Panther"

Wie bei unseren Taufen üblich bekommt nicht nur das Boot reichlich Sekt ab ^^

Sabine und Beate schmückten im Vorfeld schon toll den Topper und bereiteten den Sektumtrunk vor

dann kam der gemütliche Teil

 

und Basti und Nico schürten den Grill an

und nachdem das Grillgut fertig war wurde endlich gemeinsam gegessen ^^

und bevor dann der Wind ganz einschlief wurde gemeinsam in den Sonnenuntergang gesegelt

Manchen muß man nicht viel zeigen,
Segeln scheint nicht schwer zu sein ^^

Die Kids waren auch auf dem Wasser  -  aber ganz ganz weit weg von den Erwachsenen ^^

 

so ging dann unser Jugendwochenende am Sonntag, 12.Juli 2015 weiter