Zum "Auftakeln 2017" am Samstag, 1.April 2017 konnten der 1.Vorsitzende des YCAG, Jochen Mayer

29 YCAG-Mitglieder zwischen 11 bis 76 Jahren begrüßen.

 

Das Wetter war einfach nur traumhaft - 25 Grad und Sonne.
 

Die Mitglieder trafen sich ab 10 Uhr am YCAG-Vereinsheim

Es wurde Zeit das es am Altmühlsee wieder los geht

Eine unserer ersten Arbeiten war das vorbereiten unseres Flaggenmastes zum lackieren

Fritz Schwab hat schon alles dafür vorbereitet

Fritz Schwab - hier rechts - hat zusammen mit Hans Meierhöfer im Frühjahr 2008 den Flaggenmast "geschreinert".

 

Hier ein Bericht und die Fotos davon 

Wie stellten Fritz Schwab und Hans Meierhöfer unseren neuen Flaggenmast her ?

 

Erst wurde er am Samstag Morgen angeschliffen

Derweilen konnte YCAG-Jugendsprecher Andi Fiegl unserem 1.Vorstand Jochen Mayer

 und 2.Vorstand Peter Karmann stolz unsere neue Regatta-Conger zeigen

 

Am Montag, 6.März 2017 konnten wir das Boot 3773 in Empfang nehmen. Hier Fotos davon

 

und dann kamen auch immer mehr Helfer zum Auftakeln

Unsere fleißigen Helfer räumten Ende Oktober unsere Vereinsboote ins Winterlager

und holten sie - unterstützt von Andi, Jeff, Mirko und Toralf - für heuer wieder auf die Landliegeplätze

Peter Schmidt  -  Dieter Blank  -  Jochen Mayer

Wolli, viele viele Jahre Regattaleiter im YCAG und bestimmt 12-15 Jahre in der Jugendausbildung tätig

mit unserem Hüttenwirt Robert Knoll

Peter nahm sich den Platz um's Haus und die Dachrinne vor

Derweilen wurden immer mehr Boote aus dem Winterlager geholt
und dann wurde der Mast gestrichen. Das Wetter war ja wunderbar dafür. Die Farbe trocknete in einer Stunde
Ewig viel Material mußte bewegt werden
und auch unser Motorboot kam aus dem Winterlager
Die vielen Helfer hatten alle Hände voll zu tun
und zuvor wurde der Ölstand kontrolliert
Derweilen mußten auch im Haus

noch einige Arbeiten gemacht werden.

Wasser aufdrehen, Boiler anschließen, ...

und hier Sonja beim anschließen

von unserer Spülmaschine

Unsere Hüttenwirtin Herta und Sonja beim Abstauben und Auswaschen der Krüge

Beate hatte gut zu tun mit dem vielen Be- und Entladen unserer Spülmaschinen.

Unser ganzes Geschirr, Besteck und Gläser wurden gespült

und dann wurde unser Sicherungsboot zu Wasser gelassen
Noch ist kaum Leben am See - aber das wird ab jetzt wieder mit jeden Tag mehr

Mirko holte die Gläser vom höchsten Regal

und dann gab es um 12.45 Uhr Mittagessen

Alle hatten einen Bärenhunger

Es gab Wienerle, Weiswürschte, "fränkische saure Zipfel" mit Brot, Semmeln und Brezen

"Lasst erst mal die Jungen vor" ^^

Aber es war mehr als genug für Alle da
Alle wurden pappsatt ^^
Sind das nicht schöne Bilder ?

Beate, Herta und Sonja waren durch die Arbeit im "kalten" Vereinsheim ausgefroren 

und wollten bewußt in der Sonne essen

Alle Anderen die die ganze Zeit in der Sonne waren suchten den Schatten
Nach dem Essen wurde miteinander der Flaggenmast gestellt
und die Masten unserer Vereinsboote gestellt
Immer wieder ein spannender Moment
 

Nach getaner Arbeit gab es noch für Alle unsere "Kabatime"

Um unsere Küchencrew Sonja, Beate und Herta vom ewigen Geschirr spülen und aufräumen zu entlasten

holte Kalle aus dem nahen Supermarkt einen Karton voll Steckerleseis

für Jeden als Belohnung für das tolle Zusammenarbeiten.

Was folgte war ein nettes abschließendes Zusammensitzen auf unserer Terrasse.

Leider gibt es von der Kabatime bei der es auch Kaffee und Kuchen gab keine Fotos ??!

 

Dann verabschiedeten sich der Reihe nach Alle so das ..

Beate, Sonja, Tim und Kalle Zeit fanden um noch eine Stunde auf den ruhigen Altmühlsee zu schauen.

Leider haben sie auch unseren tollen "Schattenbaum" abgesägt !?

Die letzte Arbeit im YCAG

war dann das zusammen kleben

und anbringen

unseres Vereinsheimkalenders 2017

Ausrichten das er gerade hängt ^^